Home Nach oben Ihre Meinung

 

 

Home Nach oben

 

Modul Setartikel

Die Artikelset-Verwaltung erlaubt, beliebig viele Artikel zu einem neuem, »künstlichen« Artikel, dem Artikelset, zusammenzufassen.

Dieser neue Artikel kann einen eigenen Preis erhalten oder hierzu einfach die Summe aller seiner Bestandteile verwenden.

In der Auftragsbearbeitung wird dieser Artikel wie ein echter Artikel behandelt. Der Andruck auf den Belegen kann wahlweise mit Ausweis der Setbestandteile erfolgen. Für die Lagerbuchungen wird stets auf die Bestandteile zurückgegriffen.

Darüber hinaus kann ein Set-Artikel im Auftrag  individualisiert werden und so einen Positions-Set erzeugen. Hier wird der Set  im Umfang beliebig erweitert, ohne dass der eigentliche Setstamm davon beeinflusst wird. Die Artikelbestandteile eines Sets können dann wiederum Seriennummern erhalten, die entsprechend verwaltet werden.

Für Positionssets steht eine eigene Zu-/Abschlagskalkulation zur Verfügung, um den Preis des neu gebildeten Sets  sofort zu berechnen.

Während der Auftragserfassung kann eine Online-Auskunft über die derzeitige Verfügbarkeit von Artikelsets angefordert werden, die die aktuellen Lagerbestände und Reservierungen berücksichtigt, um daraus die Set-Verfügbarkeit zu ermitteln.

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:
 
Stand: 09. August 2000