Home Nach oben Ihre Meinung

 

 

Home Nach oben

 

Modul NE - Zuschlagsberechnung

Dieses Modul stellt speziell für den Elektrogroßhandel die Verwaltung der Nichteisen-Metallzuschläge (DEL-Notizen) und die automatische Berechnung der Zuschläge in den Aufträgen zur Verfügung.

Im Auftrag wird auf die jeweils aktuelle Börsen - Tagestabelle zugegriffen; hierbei kann auftragsweit eine andere Tabelle oder manuelle Vorgaben verwendet werden.

Durch ein spezielles Börsenkennzeichen im Kundenstamm kann ein Malusfaktor für einzelne Kunden in die Berechnung einfließen. Darüber hinaus kann jedem Kunden ein eigener, persönlicher Zuschlag zugeordnet werden, wobei dieser Zuschlag separat für jede Formel  zur Verfügung steht.

Der Ausweis der NE-Zuschläge auf den einzelnen Belegarten wird im Layout getrennt für jeden Beleg gesteuert, so dass z.B. auf Lieferscheine keine NE-Angaben erscheinen.

Wahlweise kann hierbei auch die angewandte Berechnungsbasis (Tagesnotierung) der einzelnen DEL-Notizen gedruckt werden.

Die NE-Zuschläge werden über eigene Artikel verwaltet, so dass zum einen die Umsatz-Statistik alle Artikel ohne NE-Daten führen kann und auf der anderen Seite in der Übergabe an die Finanzbuchhaltung die Umsatzbuchungen für die Zuschläge getrennt erfolgen kann.

Im Firmenstamm werden weitere Details zur NE-Berechnung gesteuert; so wird hier z.B. auch festgelegt, inwieweit NE-Zuschläge skontierbar sind.

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:
 
Stand: 09. August 2000