Home Nach oben Ihre Meinung

 

 

Home Nach oben

 

Modul ABK (Abrechnungskreise)

Die Erweiterung für Abrechnungskreise wird nur benötigt, wenn nicht alle Mitarbeiter zum gleichen Termin abgerechnet werden (Beispiel: Gehaltsempfänger zum 20. eines Monats, Gewerbliche Mitarbeiter am Monatsende).

In diesem Fall wird jeder Mitarbeiter einem von neun möglichen Abrechnungskreisen zugeordnet. Die Programme, die monatlich zur Abrechnung durchlaufen werden, berücksichtigen nun die Möglichkeit, nur einen bestimmten Abrechnungskreis zu bearbeiten und wählen automatisch nur die Mitarbeiter dieses Abrechnungskreises aus.

 

 

Modul SBK/ABK (Sachbearbeiterbezogene Abrechnungskreise )

Dieses Modul wird benötigt, wenn einzelne Personalsachbearbeiter nur bestimmte Abrechnungskreise bearbeiten dürfen. In diesem Fall wird jedem Personalsachbearbeiter ein oder mehrere Abrechnungskreise zugeordnet.

Alle Programme, die Abrechnungskreise berücksichtigen, prüfen nun außerdem noch die Berechtigung des jeweiligen Mitarbeiters und gestatten nur den berechtigten Sachbearbeitern den Zugriff auf die Personaldaten.

 

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:
 
Stand: 10. August 2000