Home Nach oben Ihre Meinung Weyh Gesellschaft für Systemlösungen  mbH

Änderungs-Dokumentation WYM-Software vom 01.01.03 bis 31.12.03

Aus dem Stichwort-Verzeichnis am Ende des Dokumentes kann jedes aufgeführte Programm direkt angewählt werden.
Der Hyperlink in der Programm-Beschreibung (der Programm-Name) führt in ein Dokument, in dem alle Änderungen der Programme seit 1997 aufgezeichnet sind.

 

 


Grundsystem, Dienstprogramme, Allgemein



eb254.ebm EBMI-Dialog Kundenstamm; Anlegen und Pflege des Kundenstammes

Datum

Release

Zuständig

Grund

22.09.03

7.00

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Die Berechnung des Pfandwertes kann jetzt im Kundenstamm einzeln abgeschaltet werden.

20.10.03

7.10

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Im Kundenstamm kann jetzt auf Seite 2 des Dialoges eine Zuordnung zu einem Verband oder einer sonstigen Gruppierung vorgenommen werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


eb255.ebm EBMI-Dialog Lieferantenstamm; Anlegen und Pflege des Lieferantenstammes.

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.03.03

4.00

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Auf Seite 2 des Lieferantenstamm - Dialoges kann jetzt (analog zum Kundenstamm) ein Gruppenmerkmal für die Statistik eingetragen werden. Verschiedene Statistik-Programme werden zukünftig diese Statistikgruppe berücksichtigen.

27.05.03

4.10

Herr Weyh Kundenwunsch ..
Im Feld "Statistik-Gruppe" auf Seite 2 des Dialoges wurde die Listtaste eingebaut. Es kann nun eine Aufstellung der vorhandenen Statistik-Gruppen angezeigt werden.

15.07.03

4.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Im Lieferantenstamm wurde auf Seite 2 ein neues Kennzeichen "Organschaft" aufgenommen. Mit diesem Schalter kann ein Lieferant, der dem gleichen Konzenr wie die eigene Firma engehört und daher Waren ohne Berechnung von Umsatzsteuer liefert, als Organschaft gekennzeichnet werden. In diesem Fall muss ebenfalls der Schalter "Ohne MWSt" aktiviert werden. Die Schnittstelle der Eingangsrechnungsprüfung generiert dann für solche Fälle Buchungen auf das Wareneinkaufskonto der Organschaft ohne Vorsteuer. Ebenfalls neu aufgenommen wurde ein Rundungskennzeichen, mit dem gesteuert wird, ob der lieferant bereits den Netto-Einzelwert der Position rundet oder erst den Gesamtbetrag der Position. Die richtige Schlüsselung hilft, in der Rechnungsprüfung ständige kleine Abweichungen auf Positionsebene manuell zu korrigieren (diese Abweichungen entstehen durch Anwendung einer abweichenden Rundungslogik).

09.09.03

4.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Auf der Seite 2 des Dialoges wurde ein zusaetzlicher Schalter zur Steuerung, der Skontorundung im Zahlungsverkehr aufgenommen. Mit "J" laesst sich die Skontorundung im Zahlungsverkehr fuer einzelne Lieferanten sperren. Wird die Skontorundung im Zahlungsverkehr nicht verwendet, so hat dieser Schalter keinerlei Auswirkungen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/eb180ma.pas Schnellindex Interessenten aufbauen

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Mit diesem Dialog wird der Schnellindex zur Volltextsuche im Interessentenstamm aufgebaut.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/eb180sma.inc Include fuer Pascal-Dialoge zur Volltextsuche im Interessentenstamm

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Include fuer PASCAL-Dialoge, um im Interessentenstamm eine Volltextsuche durchzufuehren.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/eb180sma.pas Volltext-Suche Interessenten

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Dieser Dialog wird von EBMI-Dialogen aufgerufen, um im Interessentenstamm eine Volltextsuche durchzufuehren.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sy003.ebm EBMI-Dialog zum Erfassen des Benutzers im System

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

2.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Es wurden zwei zusaetzliche Schalter aufgenommen, ueber welche gesteuert wird, ob ein Sachbearbeiter die LOG-Datei Auftragsloeschungen und Spannenunterschreitungen einsehen darf oder nicht.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sy007.ebm Gruppenberechtigungen erteilen

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.10

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Mit F5 kann ein Kopierdialog aufgerufen werden, mit welchem Sie Gruppenberechtigungen von einer Gruppe auf eine andere kopieren koennen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sy007b.ebm Gruppenberechtigungen kopieren

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Dieser Dialog wird mit F5 aus dem Dialog "sy007.ebm" (Gruppenberechtigungen) aufgerufen und kopiert die Gruppenberechtigungen von einer Gruppe auf eine andere.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sy008.ebm EBMI-Dialog Drucklisten-Menü

Datum

Release

Zuständig

Grund

07.03.03

2.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Mit der neuen Verarbeitungsart 17 kann nun eine beliebige, externe Textdatei in die Drucklisten-Verwaltung aufgenommen werden. Diese externe Datei kann anschliessend wie jede Druckliste in der Drucklisten-Verwaltung bearbeitet werden (drucken, einsehen, kopieren usw.) Hinweis: Um die Verarbeitungsart 17 zu verwenden, muss vorher keine Druckliste mittels F2 ausgewählt werden. Es ist völlig ausreichend, die Verarbeitungsart einzutragen und die Aktion mit F1 zu starten. Es erscheint dann der Übernahmedialog für externe Dateien.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sy008c.ebm Drucklistenmenue:Allgemeinen Systembe- fehl auf Druckliste anwenden

Datum

Release

Zuständig

Grund

07.03.03

1.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Nachdem der Systembefehl des Anwenders auf die Druckliste angewandt wurde, wird nun noch eine Kontrollmeldung ausgegeben, inwieweit die geforderte Aktion ausgeführt werden konnte.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/dm199.pas Mandantenverwaltung

Datum

Release

Zuständig

Grund

23.06.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Das neue Programm ersetzt das bisherige Binärprogramm zur Mandantenverwaltung. Die Neuprogrammierung wurde notwendig, da eine Portierung der Programme nach LINUX ansteht.

26.09.03

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Mandantenverwaltung wurde erweitert. Dadurch ist es nun z.B. für Hintergrundprogramme möglich, den Mandant des aufrufenden Benutzers automatisch zu wechseln. Der zu diesem Zeitpunkt aktuelle Mandant kann "gemerkt" werden und am Ende wieder hergestellt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/em054.pas Maschinelle Stammdaten-Pflege. Neuprogrammierung.

Datum

Release

Zuständig

Grund

03.11.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Dieses Programm ersetzt die bisherige maschinelle Stammdaten-Pflege. Es wurde als PASCAL-Interpreterprogramm neu geschrieben und ersetzt das bisherige C-Programm. Ausser den bislang bereits vorhandenen Möglichkeiten wurden einige neue Optionen hinzugefügt.
So kann jetzt mit F7 vor der eigentlichen Pflege eine Sicherungskopie der Stammdaten erstellt werden, um eine falsch vorgenommene Pflege auch wieder rückgängig zu machen.
Weiterhin kann jetzt der Schlüssel, nach dem die Datei durchsucht wird, geändert werden - alle vorhandenen Indices können als Suchreihenfolge verwendet werden.
Es muss nun nicht länger die gesamte Datei durchgearbeitet werden, durch Angabe eines Startwertes / Endwertes kann die Verarbeitungszeit bei grossen Dateien stark reduziert werden.
Die Optik wurde geändert, es ist nun stets die aktuelle Feldtabelle in der Anzeige sichtbar.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/hyfax01.pas Faxversand per hylafax

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Diese Programmroutine wird automatisch beim Drucken von Belegen aufgerufen, sofern der angegebene Drucker als Fax definiert wurde und die Umgebungsvariable FAXSERVER die IP-Adresse oder den Namen des Faxservers enthaelt. Die Druckliste wird mit "wym2ps" nach PostScript konvertiert und mittels "hylafax" per Fax versand.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/hyfax03.pas Faxadministration hylafax

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Mit diesem Dialog ueberwachen Sie Ihren "hylafax"-Faxserver. Es werden Ihnen alle nach zuversendenden und alle bereits versandten bzw. wegen Fehler abgebrochenen Faxe angezeigt. Mit F3 wechseln Sie zwischen den jeweiligen Ansichten. Mit F4 koennen Sie die aus dem WYM-System versandten Faxe direkt einsehen. Dabei ist es nur gestattet, die eigenen Faxe zu sehen, es sei denn Sie wurden als Fax-Administrator definiert. Mit F5 koennen Sie den Umfang der angezeigten Faxe einschraenken (Nur eigene, Nur fehlerhafte). Mit F6 koennen Faxe geloescht werden. Sie koennen jedoch nur Ihre eigenen Faxe loeschen, es sei denn Sie sind als Fax-Administrator definiert. Mit F7 koennen Faxe, welche aus WYM versandt wurden gedruckt werden. Wurden in WYM_PFAD/wym/default/FAXSERVER.conf mehrere Faxserver definiert, so koennen Sie mit F1 zwischen denn einzelnen Fax-Servern Ihres Unternehmens wechseln. Aufbau FAXSERVER.conf: IP-Adresse/Name des Faxservers;Bezeichnung

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/neuedl.pas Externe Textdatei in die Drucklisten- Verwaltung aufnehmen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

07.03.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Dieses Dienstprogramm wird verwendet, um eine beliebige extern vorhandene Textdatei in die Drucklisten-Verwaltung aufzunehmen. Es wird automatisch gestartet, wenn in der Drucklisten-Verwaltung die Verarbeitungsart "17" angegeben wird.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


wymexec.c Zentrales Menue-Steuerprogramm

Datum

Release

Zuständig

Grund

23.06.03

4.80

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das neue Programm zur Mandantenverwaltung wird ab sofort verwendet; der Aufruf des alten Binärprogrammes wurde entfernt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Anlagen-Buchhaltung



dm200abm.ebm Einsicht in die Abschreibungsdaten und manuelle Korrektur

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.03.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Mit diesem Dialog können die jährlichen Abschreibungsdaten der Anlagenbuchhaltung direkt eingesehen und ggf. manuell korrigiert werden. Eine Korrektur wird z.B. in Einzelfällen notwendig, wenn durch die Umstellung auf EURO eine Cent-Differenz im Jahresanfangswert entstanden ist.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Auftragsverwaltung zur FAKTU



as100abv.ebm Dialog zur Einsicht in die Verfolgungs- kontrolle für Abrufaufträge

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.02.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Mit diesem Dialog kann direkt in die Verfolgungsdatei für Abruf-Positionen eingesehen werden. Ggf. können an dieser Stelle auch manuelle Korrekturen erfolgen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100art.ebm Artikelstamm-Dialog

Datum

Release

Zuständig

Grund

14.04.03

3.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Wenn auf Seite des Artikelstammes mittels Shift-F7 der Verwaltungsdialog für Setartikel gestartet wird, wird nach dem Beenden dieses Dialoges die Preisliste für die
10 VKP des Artikels neu eingelesen. Grund ist, das in der Setverwaltung durch entsprechende Aktionen eine Änderung der bisherigen VKP des Artikels herbeigeführt werden kann. Diese Änderung der VKPs wurde bislang erst sichtbar, wenn der Artikel verlassen und neu aufgerufen wurde (die Preisliste des Artikels wird beim Aufruf der Artikelnummer geladen). Besonders interessant ist diese bisherige Verfahrensweise für Anwender, die den Artikelstamm mit F1 (Speichern) verlassen, ohne dass sie Daten geändert hatten. In diesem Fall wird auch die Preisliste wieder gespeichert, was zur Folge hatte, das die durch die Setverwaltung neu errechneten Preise wieder mit den falschen, im Artikelstamm noch sichtbaren alten Preisen überschrieben wurden..

21.06.03

3.80

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Mindermengenzuschlaege koennen nun in % oder in EURO angegeben werden. Dazu wurde ein Schalterfeld KZMIND im Artikelstamm aufgenommen. Auf dem Feld "Sperr-KZ" kann nun mit der List-Taste aus der Liste der moeglichen Sperren ausgewaehlt werden. Wird ein Artikel geloescht, so werden auch eventuell vorhandene Einkaufsartikeltexte korrekt geloescht. Wird von der Seite 2 des Artikelstammes der LAD aufgerufen, so wird wieder korrekt der Basislieferant im LAD vorgeschlagen.

15.09.03

3.90

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Im Artikelstamm-Dialog auf Seite 3 wurden die neuen Schlüsselfelder für Marke, Sortiment und Sortimentsart aufgenommen. In allen drei Feldern kann mittels Listtaste in den neuen Stammarten geblättert werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100fil.ebm Filialstamm zur Auftragsverwaltung

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Die Formular-Nummer fuer Warenretoren von Kunden (Ruecknahmeschein) kann nun auch filialabhaengig gesteuert werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100kar.ebm Einsicht in den Parallel-Artikelstamm mit Übernahme-Möglichkeit.

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.60

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Das Feld "Katalog" ist nun alphanumerisch. Damit koennen nun mehr als 999 Zusatzkataloge gespeichert werden. Zusaetzlich wurde das Feld Artikelgruppe aufgenommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100kav.ebm Kataloge defineren (Parallel-Art.Stamm)

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Das Feld "Katalog" ist nun alphanumerisch. Damit koennen nun mehr als 999 Zusatzkataloge gespeichert werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100lad.ebm Lieferanten-Artikelstamm

Datum

Release

Zuständig

Grund

25.04.03

2.50

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Wird zu einem Artikel das das Rabatt-Kennzeichen "1" gesetzt, ist es nicht länger erlaubt, einen manuellen Zusatzrabatt zu schlüsseln. Das Kennzeichen "1" wird für Nettopreise gesetzt; ein Nettopreis ist per Defintion der Endwert der Kalkulation - alle Rabatte sind bereits berücksichtigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100lst.ebm Einrichten der Lieferanten - Statistik - Gruppen

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.03.03

1.00

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Auf Seite 2 des Lieferantenstamm - Dialoges kann jetzt (analog zum Kundenstamm) ein Gruppenmerkmal für die Statistik eingetragen werden. Verschiedene Statistik-Programme werden zukünftig diese Statistikgruppe berücksichtigen. In diesem Dialog werden die Statistik-Gruppen eingerichtet. Sie erreichen diesen Dialog direkt aus dem Lieferantenstamm heraus, ausgehend von Seite 2 mittels F4 "Stat-Gr".

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100mar.ebm Marken verwalten

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
In diesem Dialog werden die verschiedenen Markenbezeichnungen verwaltet. Der Artikelstamm wird entsprechend erweitert, um einem Artikel eine Marke zuzuordnen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100sko.ebm Skontotabellen anlegen und verwalten

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Es wurde die Moeglichkeit geschaffen bis zu zwei Raten (prozental) zu definieren. Hierzu gibt es nun weitere Platzhalter bei den Texten. So koennen z.B. Zahlungsbedingungen wie folgt definiert werden: Zahlung bei Auftragserteilung 33% = EURO xxxx.xx bei Lieferung 33% = EURO xxxx.xx Rest innerhalb 14 Tagen = EURO xxxx.xx

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100skt.ebm Definieren von Gruppen-Meldelisten nach Lieferanten-Statistik-Nummern

Datum

Release

Zuständig

Grund

01.08.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
In diesem Dialog werden die Kunden-Zuordnungen für Lieferanten-Statistik-Gruppen getroffen. Das Programm "Meldeliste" kann anhand dieser Definition für eine gesamte Lieferanten-Gruppe die Daten auswerten.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100sop.ebm Kunden-Sonderkonditionen verwalten (Kunden-Sonderpreise, -Rabatte)

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.09.03

2.10

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Es wurde ein neues Kennzeichen "6" eingeführt. Mit diesem Kennzeichen können Sonderrabatte als Festbetrag in EURO vorgegeben werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100sra.ebm Sortenarten verwalten

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
In diesem Dialog werden die verschiedenen Sortenarten verwaltet. Der Artikelstamm wird entsprechend erweitert, um einem Artikel eine Sortenart zuzuordnen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100srt.ebm Sortimente verwalten

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
In diesem Dialog werden die verschiedenen Sortimente verwaltet. Der Artikelstamm wird entsprechend erweitert, um einem Artikel einem Sortiment zuzuordnen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100ver.ebm Verbaende und sonstige Gruppierungen im Kundenstamm

Datum

Release

Zuständig

Grund

20.10.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Mit diesem Dialog werden Verbaende, Gruppierungen und sonstige Zusammenschluesse definiert, in denen Kunden einzuordnen sind. Im Kundenstamm steht eine entsprechende Angabe auf Seite 2 zur Verfügung.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as103kow.ebm Sonderrabatte objektbezogen

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Es kann nun zusaetzlich der Rabatt 2 Objektbezogen beeinflusst werden. Desweiteren kann ausser der bisherigen Konditionserfassung als Rabatt per Schalter entschieden werden, dass wir mit "Aufschlag auf EKP" kalkulieren wollen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as140a.ebm Firmenstamm BESTELL-WESEN

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

2.40

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Der Schalter "Bestellungen aus Auftrag" wurde erweitert:
8 - Fragen, ob die Bestellung sofort gedruckt werden soll, oder die Bearbeitung der Bestellung aufgerufen werden soll
9 - Grundsaetzlich die Bearbeitung der Bestellung aufrufen

15.07.03

2.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Im Firmenstamm wurden neue Konten aufgenommen, um die Buchungen für Organschafts-Einkäufe und -Kürzungen korrekt vorzunehmen. Das Feld "Bestellung aus Auftrag heraus erzeugen" auf Seite zwei wurde um zwei neue Schalterstellungen erweitert:
- 8 = Frage, ob Sofortdruck ausgelöst werden soll oder zunächst die Bearbeitung der Bestellung aufgerufen wird
- 9 = Stets zunächst die Bearbeitung der Bestellung starten

09.09.03

2.60

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Neuer Schalter zur Steuerung der Warenverteilung auf Auftragsrueckstaende innerhalb des Wareneinganges. Bisher wurde grundsaetzlich auf alle Rueckstaende verteilt und beim Druck von Lieferscheinen aus der Verteilung alle Lager angesprochen. Nunmehr kann entschieden werden, dass wir nur das WE-Lager bzw. das Hauptlager des Benutzers verwenden wollen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as140man.ebm Manuelle Korrektur Drucksperre im Bestellwesen

Datum

Release

Zuständig

Grund

04.02.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Mit diesem Sonderprogramm kann die Drucksperre aus einer Bestellung entfernt werden. Zu finden ist dieses Programm im Menue "Sonderprogramme".

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as145a.ebm Firmenstamm Auftragsverwaltung

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

5.60

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Auf Seite 9 kann nun per Schalter unterbunden werden, das Nettopreise fuer alle Kunden (99999) per DATANORM uebergeben werden. Auf Seite 6 kann mit einem neuen Schalter entschieden werden, ob bei der Kundenprovisionsabrechnung nur die provisionspflichtigen Positionen oder generell der Nettowert der Rechnung herangezogen werden soll. Auf Seite 4 kann zusaetzlich zu den bisherigen Archivierung entschieden werden, dass Angebote und Auftragsbestaetigungen mit zu archivieren sind.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as180la1.ebm Manuelles Setzen von Mindest-/Maximal-/ Dispobestand im Lagerstamm

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.30

Herr Paschy Kundenwunsch Fa. Pederzani
Es wird nun das Datum der Lagerorteingabe mit gespeichert. .

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as180rdf.ebm Zuordnung der Druckausgabe für Rückstandsscheine nach Filialen

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
In diesem Programm wird die Zuordnung getroffen, wenn Rückstandsscheine für Filialen an verschiedenen Druckern erstellt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as180s00.ebm Festlegungen fuer Nachtstatistiklauf

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.50

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Es wurde zusaetzlich die Statistik Kundengruppe/Warengruppe aufgenommen.

09.09.03

1.60

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Steuerung neuer Statistiken:
- Auftragsarten-Statistik
- Auftragsarten-/Artikel-Statistik
- Vertreter-/Auftragsarten-Statistik

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as188in0.ebm Definitionen und Grundparameter zur Inventur.

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Der Schalter "Andruck" wurde erweitert. Mit "3" schluesseln Sie, dass nur Lagerartikel auf der Zaehlliste erscheinen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


da100kd1.ebm Kundenfestlegungen Datenspende (DATANORM / ELDANORM etc.)

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Per neuem Schalter wird gesteuert, dass Parallel zum DATANORM-Satz noch eine Preisdatei fuer den CDROM-Katalog "hepaShop" erzeugt werden soll.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


da100kd2.ebm Einschraenkungen fuer Datenspende an Kunden

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Zusaetzliche Schalter zum Steuern, ob Auslaufartikel und Beschaffungsartikel mit auf dem DATANORM-Satz uebermittelt werden sollen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dta/da110.pas Kunden-Artikel-CD erzeugen (DATANORM / ASCII)

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.08.03

1.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Gradzeichen umsetzen (176-->248)
Mappen der Rabattgruppenbezeichnung
Mapping auf Durchmesser und Gradzeichen erweitert
Sind sowohl Rabatt 1 als auch Rabatt 2 gefüllt, wird daraus nun ein gemeinsamer Rabatt errechnet, da im DATANORM-Format für Rabattsätze nur ein Rabattsatz möglich ist.
Umstufungen über die Tabelle AS100KPS werden nun analog zum Rabattspiegel berücksichtigt.
Die Vorlaufdaten werden nunmehr auch dann "gemerkt", wenn nur eine Rabatt-Diskette erstellt wird.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


elgron01.ebm Lieferanten-Stamm Elgron/Eltring

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.10

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Das Feld Katalog ist nun alphanumerisch, wodurch mehr als 999 Zusatzkataloge definiert werden koennen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/artums.pas Programm zur Änderung einer Artikel- Nummer im gesamten WYM-System

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.12.03

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Es wurden zwei neue Dateien, die ebenfalls die Artikelnummer enthalten, in die Umschlüsselung mit aufgenommen: AS100LAT und AS180NET.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100aum.inc Routinen zur Änderung einer Artikel- Nummer im vollständigen WYM-System.

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.12.03

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Es wurden zwei neue Dateien, die ebenfalls die Artikelnummer enthalten, in die Umschlüsselung mit aufgenommen: AS100LAT und AS180NET.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100lkl.pas Lieferanten-Meldeliste nach Kunden

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.03.03

1.40

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Die Meldedaten können jetzt parallel zur Druckliste auch als Textdatei im Excel-Importformat ausgegeben werden. Als Trennzeichen wird ein Tabstop verwendet, so dass der vorgeschlagene Standard-Import in Excel verwendet werden kann.

29.04.03

1.50

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
In der EXCEL-Importdatei wird jetzt zu jedem Kunden auch die Anschrift ausgegeben. Fehlt im Artikelstamm eine Angabe im Feld "Volumen", wird als Mengenangabe nun einfach 0,00 ausgegeben.

24.07.03

1.60

Herr Weyh Kundenauftrag
In die Vorlaufdaten wurde die Lieferanten-Statistik-Gruppe aufgenommen. In der Meldeliste werden dann nicht nur die Verkäufe der Artikel eines bestimmten Lieferanten, sondern automatisch für alle Lieferanten aus der Statistik-Gruppe herangezogen. Bedingung ist, das für alle gewünschten Lieferanten auch entsprechende Einträge in der Meldedatei vorliegen.

04.08.03

1.70

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Wird eine Auswertung nach Statistik-Gruppe Lieferanten erstellt, muss hierzu zwingend eine Definition in der Meldelisten-Definition für Statistik-Gruppen vorliegen. Damit können nun die Meldelisten für verschiedene Lieferanten und den betreffenden Kunden in einer Meldeliste zusammengefasst werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100lwe.pas Lagerbewertungsliste

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

2.00

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Per Vorlaufschalter koennen nun zusaetzlich auch die Artikel Umsaetze (Umsatz in EURO, Menge, Pickungen) mit angedruckt werden. Wahlweise koennen die Statistiken nur fuer das angegebene Lager oder fuer alle Lager herangezogen werden. Weiterhin kann man per Vorlaufschalter steuern, dass auch diverse Artikel (wegen der Umsatzzahlen) mit angedruckt werden sollen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100pil.pas Lager-Artikel-Pickliste (Zugriffsliste)

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.08.03

1.10

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Über Vorlaufschalter können neue Werte gedruckt werden:
- MIN-/MAX-Bestand
- Fachinhalt
- VPE 1/2
- Lieferant Das Datum der Lagerorteingabe wird nun ebenfalls gedruckt. Auf Wunsch kann der MIN-/MAX-Bestand neu ermittelt und übernommen (gespeichert) werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100ras.pas Rabattspiegel für Kunden erzeugen

Datum

Release

Zuständig

Grund

18.08.03

1.70

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Umstufungen über die Tabelle AS100KPS werden berücksichtigt, sofern sie in der Warengruppe/Preisgruppe bzw. Rabattgruppe (EM100WPB) hinterlegt sind.
Ist im Kundenstamm ein Musterkunde eingetragen, wird nun für die Standardkondition die Preisschiene des Musterkunden verwendet.
Die Formularnummer ist nun per Listtaste auswählbar.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100rvd.pas Einsicht in die Rechnungs-Verwaltungs- Datei

Datum

Release

Zuständig

Grund

17.02.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Mit diesem Dialog kann die neue Rechnungs-Verwaltungsdatei eingesehen und bearbeitet werden. Rechnungen können als "bezahlt" gekennzeichnet werden, Skonto kann eingetragen werden. Teilzahlungen können gebildet und Belege nachbearbeitet werden. Über Funktionstaste steht der direkte Zugriff auf das Archiv der gedruckten Belege zur Verfügung.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100t15.pas Maschinelles Ändern von Sonderpreisen

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Mit diesem Programm können Kunden-Sonderpreise neu berechnet werden. Die Auswahl kann nach zahlreichen Kriterien eingeschränkt werden; zur Neuberechnung wird ein Multiplikator angegeben, der sowohl auf den bisherigen Sonderpreis als auch auf Werks- oder Basispreis bezogen werden kann.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100tou.pas Tourenplanung und Kontrolle

Datum

Release

Zuständig

Grund

18.02.03

1.40

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Die Tourenbezeichnung und der Wochentag werden nun für die aktuelle Zeile ermittelt und im unteren Maskenteil angezeigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100tous.pas Spezialversion der Tourenplanung für Fa.Sagasser - 2 Mandanten im Zugriff

Datum

Release

Zuständig

Grund

03.04.03

1.10

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Das Programm wurde auftragsgemäß erweitert. Über die Funktion F5 wird jetzt ein Dialog geöffnet, in dem direkt die Tourennummer des Kundenstammes und ggf. der Lieferanschrift bearbeitet werden kann. Neben der Tourennummer wird auch der Liefertag verwaltet. Die Änderungen werden direkt in den Stammdateien gespeichert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100wg4.pas Warengruppen-/Rabattgruppen Sonderkon- ditioenn

Datum

Release

Zuständig

Grund

26.09.03

1.50

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Im System der kundenspezifischen Warengruppen-Konditionen wurde eine Erweiterung vorgenommen. Mit dem Artschlüssel "30" kann jetzt ein fester Warengruppen-Rabatt als Fixbetrag auf den Preis der Kundenpreisschiene vereinbart werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103.pas Auftragserfassung und -Bearbeitung

Datum

Release

Zuständig

Grund

14.02.03

17.00

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Eine Position aus einem Abruf-/Messeauftrag ist auch dann erledigt, wenn die Liefermenge exakt gleich der Bestellmenge ist. Die bisherige Verfahrensweise wurde geändert, da sonst manchmal bei exakt gleichen Mengen die Position noch nicht als erledigt galt.

24.02.03

17.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Kundenauftrag
Wird eine Position gespeichert, die aus einem Abrufauftrag gebildet wurde, wird jetzt die Verfolgungsdatei entsprechend fortgeschrieben. Diese Verfolgungsdatei beantwortet die Frage, in welchen Aufträgen eine Abrufposition übernommen wurde.

07.08.03

17.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
- Das Feld GÜLTIG BIS für Angebote wurde neu aufgenommen.
- Die Routine zum Setzen der Lieferfreigabe zeigt nun auch die jeweilige LV-Position an.
- Die Routine zum Prüfen der Frachtfreigrenze wird nun nicht länger für Gutschriften benutzt.
- Beim Einlesen der Daten vom MDE wird bei Diversen Artikeln der Artikeltext mit übernommen. Außerdem ist es nun möglich, per MDE auch den EKP des Artikels zu liefern.
- Das Kennzeichen MWST-FREI wird nicht länger aus einem Musterkunden übernommen - es zählt stets der Grundkunde.
- Benutzer-Aktivitäten werden jetzt in AS180UKT gespeichert:
- Anzahl neu angelegter Angebote/Aufträge
- Anzahl neu angelegter Angebots-/Auftragspositionen
- Anzahl gelöschter Angebote/Aufträge
- Anzahl gelöschter Angebots-/Auftragspositionen
- Im Firmenstamm kann jetzt gesteuert werden, das bei Lagerartikeln als Freigabemenge die Bestellte Menge und bei Beschaffungsartikeln die Freigabemenge 0 vorgeschlagen wird.
- ein "*" als Artikeltext springt nur noch dann in den Parallel-Artikelstamm, wenn mindestens zwei Leerzeichen folgen.
- Im Firmenstamm kann geschlüsselt werden, das eine Limitüberschreitung zur Sperre des Kunden führt. Benutzer mit spezieller Kennung dürfen diese Sperre übersteuern. Die Prüfung erfolgt sowohl bei der Neuanlage als auch bei der Druckfreigabe.
- Das neue Kennzeichen für Fakturazuschläge im Kundenstamm wird jetzt bei der Neuanlage eines Auftrages berücksichtigt.
- Ein Objekt kann jetzt auch im Feld BESTELLANGABE mit F12 ausgewählt werden.

09.09.03

17.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Ueber zwei neue Schalter im Sachbearbeiterstamm wird nun gesteuert, ob wir die LOG-Datei Auftragsloeschungen und die LOG-Datei Spannenunterschreitungen sehen duerfen oder nicht.

12.09.03

17.40

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Die Sofortanzeige der letzten Verkaufspreise funktionierte nicht, sofern man einen Beleg bearbeitete, welcher bereits Folgerueckstaende hatte. Dies wurde behoben. Die Anzeige der letzten VKPs mit F2 erfolgt nun ueber das Include "as180rvk.inc" wie in der Preisschnell-Auskunft. Damit ist das Anzeigeverhalten an dieser Stelle in beiden Programmen absolut gleich. Zusaetzlich (siehe auch Aenderungs-Doku zu as180rvk.inc) gibt es bei der Anzeige der letzten VKPs nun einige Aenderungs - Ergaenzungen:
- Der Artikeltext wird nun noch angezeigt, sofern es ein diverser Artikel ist
- Die Anzeige von Kundenname und -Anschrift erfolgt nur noch bei diversen Kunden.
- Zusaetzlich wird die Objektbezeichnung angezeigt, sofern der Artikel ueber ein Objekt verkauft wurde, ansonsten die Bestellangabe des Ursprungsauftrages.
- Mit F4 kann man direkt in das Archiv der zugehoerigen Rechung/Gutschrift springen, um sich den kompletten Beleg anzuschauen.
- Mit F1 kann man den VKP und EKP in die aktuelle Auftragsposition uebernehmen. Handelt es sich um einen diversen Artikel, so wird auch die Artikelbezeichnung mit uebernommen. In der Sofortanzeige der letzten VKPs wird nun nicht mehr der Gesamtpreis der Position, dafuer aber (sofern der Sach bearbeiter berechtigt ist) auch der EKP mit angezeigt.

29.10.03

17.50

Herr Weyh Kundenwunsch Fa. Ladiges
Für einen Kunden wurde die Besonderheit vorgesehen, dass die Fibu-Informationen stets bei jedem neuen Auftrag erscheinen und bei Änderungen an bestehenden Aufträgen stets vor dem Positionsbild angezeigt werden.
Wurde im Artikelstamm ein Artikel mit Verpackungseinheiten-Sperre versehen und als VE-Menge 0.00 eingetragen, führte dies in der Positionserfassung zu einem Programmabbruch. Nunmehr erscheint an dieser Stelle ein entsprechender Warnhinweis.

24.11.03

17.60

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Der Dialog zur Pfandrückerfassung eines Kunden (wird beim Nachbearbeiten über F7 aus der ersten Maske heraus gestartet) wurde um die Auftragsnummer des jeweiligen Auftrages erweitert. Wird der Dialog nicht vom Menü-System aus gestartet, sondern direkt aus der Auftragsbearbeitung, wird die enstprechende Auftragsnummer diesem Dialog automatisch zur Verfügung gestellt und muss nicht extra erfasst werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103aei.pas Einsicht in das Auftrags-Archiv

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.09.03

1.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Bei der Anzeige archivierter Lieferscheine, die zur Sammelrechnung gewandelt wurden, wird nun als Hinweis angezeigt, in welcher Sammelrechnung der Lieferschein abgerechnet wurde. Ist der Sammelrechnungsauftrag bereits erstellt, aber noch nicht gedruckt (hat somit also noch keine Rechnungs-Nr) erscheint auch ein entsprechender Hinweis mit der Auftragsnummer des Sammelauftrages.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103ali.inc Artikellisten im Auftrags-System

Datum

Release

Zuständig

Grund

06.11.03

1.70

Herr Weyh Kundenauftrag Fa.Sagasser
In der Suchliste nach Matchcode wird nun an erster Stelle angezeigt, ob es sich um einen Lagerartikel (Anzeige "L") oder um einen Beschaffungsartikel (Anzeigespalte bleibt leer) handelt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103all.pas Allgemeine Positionsdaten im Auftrag einsehen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

28.05.03

1.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Kundenauftrag
Das Programm wurde auf die neuen Logiken im Zusammenhang mit der Einführung des Archives für Abrufaufträge umgestellt

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103bat.pas Lieferscheine und Rechnungen per Auswahl zum Druck freigeben und drucken.

Datum

Release

Zuständig

Grund

04.07.03

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Der Programmteil zur Druckfreigabe mehrerer Vorgänge wurde erweitert. Es kann jetzt zusätzlich eine Auswahl zwischen Sofortdruck oder Stapelfreigabe erfolgen. Ausserdem kann die Anzeige der Tabelle auf eine einzelne Filiale eingeschränkt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103cop.pas Kopieren von Positionen in einen anderen Auftrag

Datum

Release

Zuständig

Grund

26.08.03

1.80

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Es kann nun vorgegeben werden, keine neue Preisfindung vorzunehmen, sondern die Preise statt dessen mit einem Faktor zu multiplizieren.
Die Auswahlliste kann wahlweise nach Positionen oder nach Leistungsverzeichnis-Nummern (LV) sortiert werden.
Es kann weiterhin festgelegt werden, wie bisher eine Auswahlliste oder einen Dialog für Mengenänderungen bei der Übernahme zu erhalten.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103d99.01 Druckroutinen im AuftragsSystem.

Datum

Release

Zuständig

Grund

05.02.03

8.80

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Das Druckprogramm wurde für einen Kunden speziell so erweitert, das auch bei Warengruppe 315 ein zweizeiliger Andruck des Artikeltextes erfolgt.

12.03.03

8.90

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Unter bestimmten Umständen werden einzelne Positionen nicht gedruckt bzw. auf dem Lieferschein nach hinten verschoben (Rückstandssammler). Bestimmte Texte zu einer derartigen Position wurden jedoch weiterhin gedruckt, auch wenn die Position selbst verschoben wurde. Nunmehr wird ein Positionsvortext nur noch gedruckt, wenn auch die zugehörende Position angedruckt wird - der Text wird nicht an andere Stelle mitverschoben.

18.08.03

9.00

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Die Brutto-VKPs werden nun summiert und können als Endsumme im Formular gedruckt werden.
Unsere Lieferanten-Nummer beim Kunden ist nun druckbar.
Mit der Umgebungsvariablen WYM_EM157 kann nun gesteuert werden, das die Belegnummern für Rechnungen und Gutschriften nur sechsstellig angedruckt werden.
Im Verpackungskostenstamm kann jetzt festgelegt sein, das die Fracht prozentual zu errechnen ist.
Der Lagerort aus dem Artikelstamm bzw. aus der Lagerdatei kann nun ebenfalls angedruckt werden.
Pro User/Datum/Stunde speichern wir nun die Druckaktivitäten im Auftragssystem.
Im Formulargenerator gibt es ein neues Feld zum Bestell-Hinweis, ob Ware bereits bestellt bzw. eingetroffen ist.
Im Artikelstamm kann nun festgelegt sein, das der Mindermengenzuschlag prozentual oder als Fixbetrag gerechnet wird.
Je nach Einstellung im Firmenstamm können nun auch Angebote und Auftragsbestätigungen archiviert werden.
Bislang wurde die Bezeichnung der Versandart nur gedruckt, wenn die Identnummer > 4 war. Dies wurde geändert.
Die Lagernummer wird nun stets in einem eigenen Feld an den Formulargenerator übergeben und kann somit stets gedruckt werden.
Lagerbestände werden nicht länger angedruckt, wenn es sich um diverse Artikel bzw. Textartikel handelt.
Die ILN kann nun ebenfalls auf den Formularen angedruckt werden.

29.08.03

9.10

Herr Weyh Fehlerbeseitigung/Funktionserweiterung
Wurde im Firmenstamm ein Mindest-Betrag hinterlegt, ab dem Skonto gewährt wird, hatte dies zur Folge, das bei Gutschriften niemals Skonto ermittelt wurde. Nunmehr arbeitet der Mindestbetrag sinngemäss auch für Gutschriften.
In Einzelfällen ist es wünschenswert, einen Netto-Warenwert anzudrucken, der einen Kleinauftrags-Zuschlag nicht enthält. Daher wurde im Formular ein neues Feld aufgenommen, das diesen Wert entsprechend enthält.

09.09.03

9.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Zahlungsbedingungen mit "Dekaden-Zahlungszielen" (z.B. 15. des Folgemonats etc.) koennen nun auch "feste" Nettotage haben.

22.09.03

9.30

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Die Berechnung des Pfandwertes kann jetzt im Kundenstamm einzeln abgeschaltet werden.

18.11.03

9.40

Herr Weyh Kundenwunsch ..
Die EMail-Adresse des Sachbearbeiters, die im Benutzerstamm hinterlegt wird, kann jetzt auf den Formularen angedruckt werden.

28.11.03

9.50

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Pfandrückgaben können jetzt bei der Erfassung direkt einem bestimmten Auftrag zugeordnet werden. Beim Andruck der Rechnung erscheinen sie dann auch nur bei diesem festgelegten Auftrag.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103dst.pas Aufstellung aller Aufträge mit Druckstatus-Fehlercode.

Datum

Release

Zuständig

Grund

04.06.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Das Programm erstellt eine Aufstellung aller Aufträge, die einen Druckstatus-Fehlercode enthalten (und daher nicht gedruckt wurden). Sie finden dieses Programm unter Auftragsverwaltung --> Menue Auswertungen und Kontrollisten.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103ese.pas Endsummen-Anzeige im Auftrag für EURO

Datum

Release

Zuständig

Grund

23.07.03

1.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das Endsummenbild wurde um die Funktion F7 erweitert. Mit dieser Funktion wird die Anzeige der Liefersummen einschaltet. Hier erfolgt ein Ausweis des gelieferten Wertes, wobei alle gelieferten bzw. zur Lieferung freigegebenen Artikel in die Berechnung einfliessen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103fibu.pas Info-Bild für FiBu-Daten und Wertermittlung der offenen Aufträge

Datum

Release

Zuständig

Grund

06.08.03

1.10

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Die Anzeigedaten im Auskunftsbild zu FiBu-Informationen und zu offenen Aufträgen, Lieferungen und fakturierten Belegen wurde neu gestaltet.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103lab.pas Lagerdialog in der Auftrags-Erfassung

Datum

Release

Zuständig

Grund

06.08.03

2.00

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Im unteren Maskenbereich werden jetzt die letzten vier offenen Bestellungen angezeigt (sofern vorhanden). Mit der Funktionstaste F4 kann jetzt eine Artikel-Bildschirmstatistik aufgerufen werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103loe.pas Löschen von alten Angeboten

Datum

Release

Zuständig

Grund

28.07.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Über den Menüweg "Auftragsverwaltung --> Sonderprogramme" finden Sie dieses Pflegeprogramm. Es entfernt alle alten Angebote bis zu einem vorgegebenen Stichtag.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103lst.pas Listfunktionen für das Auftragssystem

Datum

Release

Zuständig

Grund

15.09.03

1.20

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Für einen Anwender wurde die Liste aller Vorgänge eines bestimmten Kunden angepasst.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103sb.pas Einsicht Sachbearbeiter und sonstige Verkaufsdaten im Auftrag

Datum

Release

Zuständig

Grund

18.08.03

1.60

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Wird das Objekt an dieser Stelle gewechselt und ein neues Objekt ausgewählt, wird sofort der Objekt-Summenrabatt und der Objekt-Vertreter aus dem Objektstamm gesucht und in den Auftrag übernommen.
Das Kennzeichen für den Faktura- oder Kleinauftragszuschlag kann nun ebenfalls an dieser Stelle geändert werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as105.pas Messe-/Abrufaufträge erfassen und verwalten.

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.02.03

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Kundenauftrag
Das Programm wurde auf die neuen Logiken im Zusammenhang mit der Verfolgung von Abruf-Positionen umgestellt. In der Positionserfassung kann nun mit F5 Einsicht in die Verfolgungskontrolle der Abrufposition erfolgen. In diesem Bild kann mit der "Detaill-Taste" sofort in das Druckarchiv für den Beleg verzweigt werden, sofern die Lieferung bereits auch berechnet wurde. Auf Positionsebene kann nun eine Position manuell als "erledigt" markiert werden.

28.05.03

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Kundenauftrag
Das Programm wurde auf die neuen Logiken im Zusammenhang mit der Einführung des Archives für Abrufaufträge umgestellt Innerhalb der Anzeigelisten wird jetzt nach laufenden und archivierten Aufträgen unterschieden. Ein archivierter Auftrag kann zwar weiterhin eingesehen werden, auf Positionsebene sind jedoch keinerlei Änderungen mehr möglich. Mit einer neuen Funktionstaste "F5 Wandeln" kann ein Auftrag archiviert werden oder aus dem Archiv wieder zu einem laufenden Auftrag gewandelt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as105203.pas Auswahldialog für Abruf-Positionen in einen neuen Auftrag

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.02.03

1.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Kundenauftrag
Das Programm wurde auf die neuen Logiken im Zusammenhang mit der Verfolgung von Abruf-Positionen umgestellt.

26.02.03

1.70

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Die neue Logik im Zusammenhang mit der Verfolgungsdatei bewirkt nun, das die Übernahmelogik geändert werden musste. Es konnte sonst der Fall eintreten, dass zwar mehrere Positionen ausgewählt, aber nur die erste Position übernommen wurde.

10.03.03

1.80

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Wenn eine Abrufposition übernommen wird, in der ein Staffel-Mengenrabatt enthalten ist, wird dieser Mengenrabatt bei der Übernahme kontrolliert. Hat der Kunde weniger Ware abgerufen (die Abrufmenge bleibt unterhalb der Mengenstaffel für den Rabatt), wird dieser Mengenrabatt im Auftrag nicht länger gewährt.

18.03.03

1.90

Herr Weyh Kundenauftrag ..
In der Auswahlliste für Positionen aus Abrufaufträgen wird jetzt unter dem Wert der Position auch ein eventuell vorhandener Zusatz-Rabatt angezeigt. Ist ein Nachlass in EURO vorhanden, hat dieser Vorrang und wird angezeigt. Ansonsten wird geprüft ob ein Zusatzrabatt in Prozent vorhanden ist und der Prozenzwert wird dargestellt. Ist weder ein Nachlass noch ein Rabatt vorhanden, bleibt das Feld leer. Falls ein Eintrag vor handen ist, wird rechts daneben entweder ein "*" für einen Nachlass in EURO oder ein "%" für einen Rabatt in % dargestellt.

20.03.03

2.00

Herr Weyh Kundenwunsch ..
Wenn im Abrufauftrag in einer Position das Kennzeichen "Manueller Zusatzrabatt" auf "J" sitzt, wird bei der Übernahme in den Auftrag ggf. eine zusätzliche Rabattposition gebildet. Die Routine wurde dahingehend erweitert, dass dieses Verfahren nicht mehr stattfindet, wenn zwar das Kennzeichen "Manueller Zusatzrabatt" angeschaltet ist, der Zusatzrabatt selbst aber 0.00 EURO beträgt.

28.05.03

2.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Kundenauftrag
Das Programm wurde auf die neuen Logiken im Zusammenhang mit der Einführung des Archives für Abrufaufträge umgestellt Bei der Darstellung der noch offenen Positionen eines Kunden werden nur noch laufende Aufträge berücksichtigt; archivierte Aufträge werden nicht angezeigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as105arc.pas Archivieren von Abrufaufträgen

Datum

Release

Zuständig

Grund

28.05.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Das Programm dient zum Archivieren von abgelaufenen Abrufaufträgen. Alle Abrufaufträge, deren Ablaufdatum vor einem bestimmten, vorzugebenden Stichtag liegen, werden in das Archiv übernommen. Ein archivierter Abrufauftrag kann zwar weiterhin in der Abrufauftrags-Verwaltung eingesehen werden, es sind jedoch keinerlei Änderungen an den Positionen mehr möglich.

14.08.03

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Wird ein Auftrag archiviert, werden nun auch alle Positionen daraus überprüft und das Erledigt-Kennzeichen der Positionen wird auf "J" gestellt, soweit dies noch nicht der Fall ist. Durch diese Verfahrensweise wird vermieden, dass während der Auftragserfassung eine noch nicht erledigte Position angezeigt wird, obwohl der Auftrag bereits in das Archiv übernommen wurde.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as105l01.pas Abrufaufträge: Liste nach Lieferanten

Datum

Release

Zuständig

Grund

26.02.03

1.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Die Auswertungsliste zu Abrufaufträgen wurde auf die neue Verfahrensweise der Verfolgungsdatei angepasst.

24.03.03

1.30

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Auf Wunsch wird nun eine Mengensumme bei jedem Lieferanten-Wechsel und als Abschluss-Summe am Ende der Liste gebildet.

27.05.03

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Kundenauftrag
1. Das Programm wurde an die neuen Verhältnisse des Archivs für Abrufaufträge angepasst.
2. Es wurde ein neuer Schalter in den Vorlauf aufgenommen. Gleichzeitig werden Artikelpositionen mit falscher oder fehlender Lieferanten-Nummer nicht mehr gedruckt. Der neue Schalter kann diese Logik drehen, d.h. es werden dann nur noch die Problempositionen ohne bzw. mit einer falschen Lieferanten-Nummer gedruckt.

13.08.03

1.50

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Bei der Steuerung des Seitenwechsels wurde bei einer bestimmten Schalter-/Vorlaufkonstellation jeweils ein Seitenwechsel zuviel ausgelöst.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as105l02.pas Abruf-Aufträge gelistet nach Artikeln

Datum

Release

Zuständig

Grund

26.02.03

1.10

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Die Auswertungsliste zu Abrufaufträgen wurde auf die neue Verfahrensweise der Verfolgungsdatei angepasst.

20.03.03

1.20

Herr Weyh Kundenwunsch ..
Nach jedem Artikel wird eine Zwischensumme der bestellten, übernommenen und fakturierten Mengen pro Artikel gedruckt. Am Ende der Liste wird noch eine Aufstellung über die gesamten Stückzahlen gebildet (nicht unbedingt in jeder Konstellation sinnvoll).

24.03.03

1.30

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Die Selektion im Programm wurde erweitert. Es kann jetzt ein Lieferant angegeben werden. In diesem Fall werden automatisch alle Artikel selektiert, für die dieser Lieferant als Standard-Lieferant vorgesehen ist.

28.05.03

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Kunden-Auftrag
Das Programm wurde auf die neuen Logiken im Zusammenhang mit der Einführung des Archives für Abrufaufträge umgestellt

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as105lief.pas Funktion zum Abrufauftrag. (Mengenermittlung)

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.02.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung / Kundenauftrag
In diesem Modul sind verschiedene Funktion enthalten, die für die Verfolgung von Abruf-Positionen benötigt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as105mes.pas Konditionstabellen für Hausmessen verwalten

Datum

Release

Zuständig

Grund

06.05.03

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Wird zu einer bereits in Arbeit befindlichen Messe das Abrufdatum geändert, kann mit F5 ein Update aller Aufträge erfolgen, die auf diese Messe basieren.

28.05.03

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Kundenauftrag
Das Programm wurde auf die neuen Logiken im Zusammenhang mit der Einführung des Archives für Abrufaufträge umgestellt

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as115.pas Tagesabschluss AuftragsSystem

Datum

Release

Zuständig

Grund

12.02.03

4.90

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Der Tagesabschluss sammelt jetzt Informationen zu jeder Rechnung in einer Rechnungs-Verwaltungsdatei. Diese Datei kann kundenindividuell für verschiedene Auswertungen und Kontrollen verwendet werden.

24.02.03

5.00

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Der Tagesabschluss wurde um die Verwaltung der Verfolgungsdatei für Abrufpositionen erweitert. Sobald eine Position abgeschlossen wird, die ursprünglich aus einem Abrufauftrag stammt, wird die Rechnungsbeleg-Nummer in die Verfolgungsposition eingetragen.

23.09.03

5.10

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Die Erweiterungen aus Rel 4.9 sind durch einen internen Fehler weggefallen und mussten erneut vorgesehen werden.

10.11.03

5.20

Herr Weyh Kundenauftrag Fa.Sagasser
Der spezielle Kundenkreis 3.... spendet von nun an nicht mehr die Rechnungs-Nummern, sondern die zu Grunde liegenden Lieferschein-Nummern an die FiBu. (Kundenindividuell)

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as129.pas Sammelrechnungen erstellen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

07.03.03

4.30

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Durch eine der letzten Programm-Änderungen funktionierte die automatische Objektauswahl bei manuellem Erstellen der Sammelrechnungen für einen Kunden nicht mehr korrekt. Die Objektnummer "00000" soll nur Aufträge vorschlagen, die keinem Objekt zugeordnet sind. Durch den Fehler verhielt sie sich jedoch wie die Angabe "99999" und zeigte alle Lieferscheine an. Dieser Fehler ist jetzt behoben, die Angabe "00000" arbeitet nun wieder wie im Handbuch beschrieben.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as130a.pas Nachtverarbeitungsjobs aufbereiten und an UNIX weiterreichen

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.50

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Mit der Umgebungsvariable "WYM_AS130A_DIALOG2" kann nun gesteuert werden, das wir den Filial-/Drucker-Dialog (auch mit F2 aufrufbar) grundsaetzlich nach F1=Start nochmal zur Kontrolle einblenden. Dies ist insbesondere bei Anwendern mit verschiedenen Filialen und getrenntem Stapeldrucklauf fuer die Filialen sinnvoll.

28.10.03

1.60

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Bislang wurde der Belegdruck der Stapelverarbeitung im Hintergrund gestartet. Hierbei kam es immer wieder einmal vor, dass ein Stapellauf "hängenblieb". Leider kann ein Programm, das im Hintergrund läuft, keine Meldung an den Benutzer ausgeben. Aus diesem Grund wurde das Verfahren geändert. Das Programm fährt nun einen Countdown bis zur angegebenen Startzeit und startet den Belegdruck dann direkt im Vordergrund, um eventuelle Fehlermeldungen sichtbar zu machen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140.pas Bestellungen erfassen und bearbeiten

Datum

Release

Zuständig

Grund

18.02.03

4.20

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Die Option "Sortiemnt des Lieferanten übernehmen" wurde modifiziert. Es werden nicht länger alle Artikel übernommen, für die ein LAD des Lieferanten angelegt wurde, sondern nur noch die Artikel, bei denen der Lieferant als Standard-Lieferant eingetragen ist (natürlich muss auch weiterhin ein LAD-Satz für diese Artikel existieren, damit sie überhaupt in die Auswahl kommen).

19.08.03

4.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Die Meldung bezüglich VPE-Sperre erscheint nun nicht nur bei neuen Positionen, sondern auch bei Änderungseingaben.
Die Funktion F2 in der Druckfreigabe springt nun nochmals in den Mindest-Hinweis.
Wenn eine Druckfreigabe von "8" oder "9" zurück auf "0" gesetzt wurde, wird wieder das ursprüngliche Kennzeichen gesetzt.
Die EAN-Nummer eines Artikels wird nun grundsätzlich aus dem Artikelstamm übernommen.
Nunmehr können auch einzelne Positionen direkt aus einem Kundenauftrag in die Bestellung übernommen werden.
Wenn bei der Erfassung einer Retoure ein diverser Artikel aus einem Wareneingang übernommen wird, werden auch alle "originalen" Daten mit übernommen, wie Texteingabe, Preis usw.
Beim Erzeugen einer neuen Bestellung konnte es vorkommen, das die Layout-Nummer des letzten Lieferanten erhalten blieb Das System rundet nun sowohl auf den Einzel- als auch auf dem Gesamtpreis, um diese beiden Varianten in der Rechnungsprüfung abzudecken (manche Hersteller runden erst den Gesamtwert der Position).
Bei Warenretouren kann man nun den Wareneingang absteigend nach Lieferdatum durchsuchen.
Die Matchcode- und Artikelnummereingabe kann nun über Umgebungsvariable alle Kleinbuchstaben automatisch wandeln.

12.09.03

4.40

Herr Paschy Fehlerbeseitigung
Wurde ueber Optionen der Lieferant gewechselt, so blieb jedoch die Fax-Nummer des vorherigen Lieferanten im Bestellkopf. Dieser Umstand wurde nun behoben.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140be1.pas Bestellvorschlaege aus AUFTRAG

Datum

Release

Zuständig

Grund

18.08.03

1.90

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Wird der Programmteil aus der Auftragsbearbeitung heraus aufgerufen, wird nach der automatischen Artikelauswahl sofort in den Verarbeitungsteil verzweigt. Somit entfallen zusätzliche Benutzer-Eingaben.

09.09.03

2.00

Herr Paschy Kundenwunsch Fa. Pederzani
Wenn "Feld Freigabe-Menge" auf "2" gesetzt wird, so ergibt sich der Bestellvorschlag aus der bestellten Menge im Auftrag abzueglich der freigegebenen Menge. Dieser Schalter hat nur Auswirkung, wenn es sich um einen Beschaffungsartikel handelt bzw. die Steuerung gewaehlt wurde, in welcher alle Rueckstaende aus Auftragspositionen wie Beschaffungsartikel behandelt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140kbi.pas Kunden-Bestell-Info-System

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Wenn Bestellungen mit dem Dialog "as100t08.pas" (maschinelles Erledigen von Bestellungen bis zu einem Stichtag) erledigt wurden, so konnte es hier zu Problemen kommen. Kommissionsbezogen bestellte Ware wurde dann angezeigt als "Ware bereits eingetroffen", da im Zuge der maschinellen Erledigung die bestellte Menge gleich der gelieferten Menge und damit bei nicht gelieferten Positionen auf 0.00 gesetzt wurde. Wird so ein Fall erkannt, so wird nun "** BESTELLUNG VERWORFEN **" angezeigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140pi1.pas Permanente Inventur.

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

2.60

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Wird mit F3 eine neue Inventur-Liste generiert, so kann per Schalter eingeschraenkt werden, dass wir nur im Artikel stamm als Lagerartikel gekennzeichnet Artikel verwenden.

22.09.03

2.70

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Da die verwendeten Reports für die Inventurlisten alle ziemlich lange Zeilen haben, werden die Reports jetzt grundsätzlich in Engschrift erstellt.

04.12.03

2.80

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Mit dem Auswahlkennzeichen "Lagerartikel" kann jetzt eine unterschiedliche Verarbeitung gesteuert werden. Der Schalter "1" selektiert nur noch Lagerartikel aus der Lagerbestandsdatei; der Schalter "2" selektiert alle Lagerartikel aus dem Artikelstamm, unabhängig davon, ob sie überhaupt jemals bewegt wurden.

17.12.03

2.90

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Bei der Übernahme der Artikeldaten muss sichergestellt werden, das eine ungültige Preiseinheit 0 auf 1 korrigiert wird, da ansonsten keine Wertermittlung stattfinden kann (Division durch Null).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140pr1.pas Rechnungsprüfung für Wareneingang.

Datum

Release

Zuständig

Grund

15.07.03

3.10

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Berücksichtigt nun die Möglichkeit der Organschafts-Lieferanten. Eingangsrechnungen dieser Lieferanten werden ohne Vorsteuer auf die im Firmenstamm angegebenen Konten für Organschaften gebucht.

27.10.03

3.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Der Summenrabatt, der jetzt im Bestellwesen möglich ist, wird nun aus der Bestellung auch in die Rechnungsprüfung übernommen und ist (auch) manuell eingebbar.
Lieferanten-Meldetexte werden nun auch in der Rechnungsprüfung gezeigt.
Das Kennzeichen "Mit/Ohne Lagerbuchung" kann nun auch für Positionsänderungen neu gesetzt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140ta.pas Tagesabschluss fuer geprüfte Eingangs- Rechnungen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

15.07.03

1.90

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
1. Berücksichtigt nun die Möglichkeit der Organschafts-Lieferanten.
2. Per Vorlaufschalter kann nun zunächst ein Buchungsprotokoll angefordert werden, um vor der echten Übergabe an die FiBu noch eine Kontrolle vorzunehmen.
3. Für Warenbezugskosten, Differnzen usw. wird stets das zuletzt angegebene Profitcenter verwendet.
4. In den Abstimmsummen werden nun die Profitcenter aufgeführt.
5. Fehlt im Firmenstamm die Angabe eines Differenzkontos für Prüfungen und treten trotzdem Prüfungsdifferenzen auf, werden diese dann auf das zuletzt verwendete Artikelkonto gebucht.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140we.pas Wareneingänge erfassen und buchen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.08.03

2.80

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Das Feld LAGERORT wird nun an das Etiketten-Druckprogramm geliefert.
In der Listfunktion erscheint nun ein Hinweis, wenn bislang nur ein Lieferavis vorliegt.
Wenn wir aus Lieferavisen die Positionen übernehmen, wurde bislang im Übernahmedialog nicht für alle Positionen die korrekte Bestellnummer angezeigt.

12.09.03

2.90

Herr Paschy Kundenwunsch Fa. ELFA
In der Kopfmaske wird nun auch der Erfasser des Wareneinganges mit angezeigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180al2.pas Artikelliste mit Formular-Generator

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.08.03

1.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Es werden zwei neue Felder an das Formular übergeben: das Sperrkennzeichen des Artikels und die Lieferanten-Artikelnummer des Basislieferanten.

21.11.03

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Als neue Sortiermöglichkeit kann jetzt auch die Kombination Warengruppe / Artikelnummer gewählt werden. Die Warengruppen selbst im Vorlauf auf Seite 2 werden jetzt nicht mehr automatisch in Grossbuchstaben geschrieben, da es auch Kunden gibt, die an dieser Stelle Kleinbuchstaben verwenden.

01.12.03

1.50

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Es ist eine weitere Sortierung (Kennziffer 11) möglich. Hierbei wird nach Warengruppen und Artikelbezeichnungen sortiert. Gleichzeitig wird bei jedem Warengruppenwechsel eine Zwischenüberschrift für die jeweilig neue Warengruppe erstellt. Für diese Zwsichenüberschrift werden die Felder ARTIKELNUMMER und ARTIKELBEZEICHNUNG verwendet.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180al6.pas Auswertung aus dem Auftragsarchiv nach Verkäufer oder Sachbearbeiter

Datum

Release

Zuständig

Grund

04.08.03

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Liste der Belege nach Sachbearbeitern oder Verkäufe wurde um eine Funktion zum Zählen der Belege erweitert. Pro Sachbearbeiter bzw. Verkäufe werden die tatsächlich erstellten Belege ermittelt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180arc.pas Einsicht in das Archiv der Drucklisten Rechnungen, Lieferscheine etc.

Datum

Release

Zuständig

Grund

17.02.03

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Archiv-Einsicht wurde für interne Zwecke erweitert. Das Programm kann nun von anderen Programmen mittels Parameter aufgerufen werden, um die Vorlaufmaske sofort mit dem gewünschten Personenkonto und ggf. einen bestimmten Beleg zu füllen.
Darüber hinaus kann es als Bestandteil in andere Programme eingefügt werden, wobei ebenfalls die oben beschriebenen Fähigkeiten zur Verfügung stehen.

24.02.03

1.50

Herr Paschy Kundenauftrag ..
Mit der neuen Funktion F7 "Stapeldruck" kann jetzt ein ein gesamter Belegkreis eines Kunden, wahlweise nach Belegnummer oder Belegdatum, am Stück nachgedruckt werden. Da der Andruck aus dem Archiv erfolgt, werden die einzelnen Druckjobs direkt zum Drucker geleitet, es erscheint hierbei kein Drucklisten-Selektor.

18.08.03

1.60

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Sofern auch Angebote und Auftragsbestätigungen im Drucklistenarchiv geführt werden, sind diese nun einsehbar. Die Möglichkeit des Stapeldruckes (Nachdrucken) kann jetzt auch nach Filialen eingeschränkt werden.

10.09.03

1.70

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Wenn ein Lieferschein aufgerufen wurde, welcher bereits in einen Sammelrechnungsauftrag ueberfuehrt wurde, wobei die Sammelrechnung selbst jedoch noch nicht gedruckt war, so erhielten wir hierzu bisher keine Information. Nunmehr wird die Auftragsnummer des Sammelauftrages angezeigt mit dem Hinweis "!!! NICHT GEDRUCKT !!!".

12.09.03

1.80

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Bei Aufruf des Programmes mit allen notwendigen Parametern aus anderen Programmen heraus, wird sofort in die Anzeige des Beleges gesprungen, sofern es den aufgerufenen Beleg gibt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180ks0.pas Dialog zur Ansteuerung der Kasse, Einga- be der Artikel und Steuerung d. Hardware

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.02.03

3.00

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Bei der Bestätigung des Kassier-Fensters wird jetzt geprüft, daß als Rückgeld nicht ein Betrag erzeugt wurde, der höher als der augenblickliche Barbestand der Kasse ist.

20.10.03

3.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Bei Eröffnung der Kasse kann jetzt im Dialog zur Eingabe des Buchungstages das Programm mit F8 oder ESC verlassen werden, ohne dass sich der Benutzer an der Kasse anmeldet.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180lwd.pas Druckprogramm zur Lagerwert-Entwicklung

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Dieses Programm erstellt eine tägliche Übersicht über die wertmässige Lagerentwicklung. Voraussetzung hierzu ist, das vorher das Programm as180lwz die entsprechende Datenaufbereitung vorgenommen hat (zB. als Nachtjob).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180lwz.pas Aufbereitungslauf zur Lagerwertentwickl.

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Dieses Programm erzeugt die Daten zur Lagerwert-Entwicklung. Mit dem dazugehörenden Druckprogramm kann dann täglich eine Übersichtsliste zur wertmässigen Lagerentwicklung dargestellt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180rpr.pas Rückstandsprotokoll Lagerartikel

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Diese Auswertung erstellt einen Andruck aller Lagerartikel, für die im angegebenen Zeitraum der Bestand auf 0 fiel. Gleichzeitig wird auch der Zeitpunkt des Ausverkaufs gedruckt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180rvk.inc Include zur Anzeige letzter VKPs eines Artikels für einen Kunden

Datum

Release

Zuständig

Grund

12.09.03

1.10

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Das Include wurde so angepasst, dass es sowohl in der Auftragsbearbeitung (as103.pas) als auch in der Preisschnellauskunft (em180prs.pas) verwendet werden kann. Damit ist das Anzeigeverhalten in diesen beiden Dialogen grundsaetzlich gleich. Bei der Anzeige der letzten VKPs wird der Artikeltext jetzt nur noch angezeigt, sofern es sich um einen diversen Artikel handelt, oder wir die Suche nach Artikeln ueber bisherige Verkaeufe aufgerufen haben. Der Kundenname und dessen Anschrift erscheint auch nur noch, wenn es sich um einen diversen Kunden handelt. Zusaetzlich angezeigt wird die Objektbezeichnung sofern der Verkauf ueber ein Objekt erfolgte, ansonsten die Bestellangabe aus dem Ursprungsauftrag. In der Tabelle/Auswahl-Liste der letzten VKPs kann man nun mit F4 direkt in das Rechnungsarchiv der zugehoerigen Rechnung/Gutschrift verzweigen. Mit F1 kann man den VKP und EKP aus einem alten Beleg uebernehmen. Handelt es sich um einen diversen Artikel, so wird zusaetzlich die Artikelbezeichnung mit uebernommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s01.pas Nachtlauf zur Aufbereitung der Statistik in der Warenwirtschaft

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

2.40

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Die neuen Statistik-Dateien AS180S20 - Auftragsarten-Statistik AS180S21 - Auftragsarten-Artikel-Statistik AS180S22 - Vertreter-Auftragsarten-Statistik werden versorgt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s12.pas Statistik Kunden/Warengruppen (Auswertung zum Nachtlauf)

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

1.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Von/Bis Warengruppe kann nun auch in Kleinbuchstaben angegeben werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s16.pas Statistik Kunde/Waren-Preisgruppe (Auswertung zum Nachtlauf)

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

1.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Von/Bis Warengruppe kann nun auch in Kleinbuchstaben angegeben werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s26.pas Andruck aller Artikelverkäufe pro Kunden-Statistikgruppe

Datum

Release

Zuständig

Grund

28.05.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Das Programm erstellt eine Aufstellung aller verkauften Artikel innerhalb eines Von-/Bis-Zeitraums (nach Tagen) für eine Kunden-Statistik-Gruppe. Die Verkäufe werden hierbei auf Artikel verdichtet. Am Ende der Aufstellung wird ein Nachweis aller betroffenen Rechnungen erstellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s28.pas Auftragsarten-Statistik

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Dieses Programm erstellt eine Statistik-Aufstellung der getaetigten Umsatz pro Auftragsart (z.B. Ausstellung, Messe, Vertreter etc.).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s29.pas Auftragsarten-Artikel-Statistik

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Dieses Programm erstellt eine Statistik-Aufstellung der verkauften Artikel pro Auftragsart (z.B. Ausstellung, Messe, Vertreter etc.).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s30.pas Statistik aus Nachtlauf: Kunden/Artikel für Kunden mit statistischer Kd-Nr

Datum

Release

Zuständig

Grund

08.01.03

1.50

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Wird die Statistik nach einem bestimmten Lieferanten eingeschränkt, werden Artikeldaten zu Artikeln, die inzwischen aus dem Stamm gelöscht wurden, nicht länger gedruckt.

24.07.03

1.60

Herr Weyh Kundenauftrag ..
In die Vorlaufdaten wurde die Lieferanten-Statistik-Gruppe aufgenommen. In der Statistik erscheinen dann nur solche Artikel, die im Stamm einer der Lieferanten aus der jeweiligen Statistikgruppe als Basislieferant eingetragen haben.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s80.pas Firmenuebersicht drucken/einsehen

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Das aktuelle Jahr und das Vorjahr (Vergleichs-Jahr) koennen nun manuell angegeben werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s86.pas Artikel-Umsatz nach Preisfindungs-Datum

Datum

Release

Zuständig

Grund

02.04.03

1.30

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Das Programm wurde erweitert. Es kann jetzt zunächst die Auswahl "A" (alle Artikel) vorgegeben werden, um dann über Kundenart oder Statistik-Gruppe ggf. weitere Einschränkungen zu bilden. Die Laufzeit wird bei dieser Auswahl natürlich erheblich verlängert, da ja jetzt der gesamte Artikelstamm untersucht werden muss.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s96.pas Kunden-Artikel-Umsatzstatistik mit automatischer Auswahl-Option der Kunden

Datum

Release

Zuständig

Grund

23.07.03

1.80

Herr Weyh Kundenauftrag
In die Vorlaufdaten wurde die Lieferanten-Statistik-Gruppe aufgenommen. In der Statistik erscheinen dann nur solche Artikel, die im Stamm einer der Lieferanten aus der jeweiligen Statistikgruppe als Basislieferant eingetragen haben.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s98.pas Artikel-Lager-Umsatzstatistik Auswertung zum Nachtlauf

Datum

Release

Zuständig

Grund

03.04.03

1.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das Programm wurde um eine Info-Seite erweitert. Mit F2 kann jetzt eine Übersicht geöffnet werden, in der alle Einzelpositionen aufgeführt sind, die nicht aus der Statistik, sondern aus noch offenen, laufenden Aufträgen stammen.

31.08.03

1.70

Herr Paschy Fehlerbeseitigung
Wurde der Dialog aus einem anderen Programm heraus mit einer falschen Artikel-Nr. aufgerufen, so hing das Programm in einer Endlosschleife. Dieses Problem wurde beseitigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180ukd.pas Auswertung zu User-Aktivitäten in der Auftragsbearbeitung

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
Dieses Programm erstellt eine Übersicht für die Benutzer-Aktivitäten in der Auftragsverwaltung.

21.11.03

1.10

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Bislang wurde in der Zusammenfassung in der Zeile "neu angelegte Positionen" angegeben, in wie vielen Aufträgen neue Positionen erfasst wurden. Dies wurde geändert, nunmehr weist die Zeile aus, wieviele neue Positionen erfasst wurden. Dieser Wert ist aussagekräftiger als der bisherige.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180ukt.pas Routinen zum Speichern der Benutzer- Aktivitäten in der Auftrags-/Bestellverw

Datum

Release

Zuständig

Grund

06.08.03

1.00

Herr Paschy Neuprogrammierung ..
In dieser Routine werden die Aktivitäten der Anwender in der Auftragsverwaltung und im Bestellwesen festgehalten. Hier werden die Anzahl der neuen Aufträge, die Positionen, die Anzahl der Drucke usw. verwaltet. Als kleinste Zeiteinheit wird jeweils eine Stunde verwendet.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as181lal.pas Lagerbestands-Liste / Bestellvorschlag

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

1.70

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Der Brutto-VKP aus dem Artikelstamm wird nun auch an den Formulargenerator uebergeben.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as181s12.pas Kurzstatistik Kunden/Warengruppen

Datum

Release

Zuständig

Grund

31.08.03

1.20

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Von/Bis Warengruppe kann nun auch in Kleinbuchstaben angegeben werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as190kol.pas Kontrolliste Kommissionierer aus dem Auftrags-Archiv

Datum

Release

Zuständig

Grund

15.12.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Dieses Programm erstellt eine Auswertung über das Auftragsarchiv. Vorgegeben wird ein Zeitraum und die Angabe Von-/Bis-Kommissionierer. Die Aufträge werden nach den einzelnen Kommissionierern zusammengefasst und eine Summenstatistik gedruckt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as190mue.pas Datenspende-Programm fuer MueCom

Datum

Release

Zuständig

Grund

08.05.03

1.60

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Die Schnittstelle wurde so erweitert, das auch Lieferscheine (analog zu Rechnungen) nur noch einmal gespendet werden und in einer Protokoll-Datei geführt werden.

14.05.03

1.70

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Bevor die Daten jetzt gespendet werden, werden alle gleichen Artikel aus einem Beleg verdichtet und die Mengen addiert. Grund: Das Muecom-System laesst pro Beleg einen Artikel auch nur einmal zu.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as190s50.pas Statistik Artikel-Umsatz nach Lieferan- ten-Nr./Statistik-Gruppe

Datum

Release

Zuständig

Grund

07.07.03

1.10

Herr Weyh Neuprogrammierung / Erweiterung
In einer speziellen Version für einen Kunden wurde dieses Programm erweitert. Am Bildschirm kann jetzt eine Auswahlliste für Statistik-Gruppen eingeblendet werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as190s95.pas Kunden-Individualversion von as180s95; Verkäufe Kunden/Artikel mit dopp. Sort

Datum

Release

Zuständig

Grund

18.02.03

1.10

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Es wurde die Funktion F7 Grundstellung vorgesehen, die alle Vorlaufwerte wieder auf die Anfangswerte zurücksetzt. Weiterhin "merkt" sich das Programm nun alle Vorlaufdaten nach dem Programmstart. Diese stehen bei erneutem Aufruf wieder zur Verfügung.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as190s96.pas Kunden-Artikel-Umsatz-Statistik, hier in einer individualisierten Version.

Datum

Release

Zuständig

Grund

07.01.03

1.00

Herr Weyh Kundenauftrag Fa.Sagasser
Die Statistik arbeitet wie die "normale" Statistik, hat allerdings erweiterte Sortier-Automatismen. Pro Kunde werden zunächst alle Artikel mit Artikelnummern grösser ab 30000 gedruckt, anschliessend wird eine Zwischensumme erzeugt. Im Anschluss werden alle Artikel mit ArtNr bis 30000 gedruckt, wieder gefolgt von einer Zwischensumme. Im Anschluss wird dann die Gesamtsumme des Kunden ermittelt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as70005.pas Artikel - Schnellanlage

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.08.03

2.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Der Lagerort wird jetzt im Default-Lager gespeichert, weiterhin wird das "DATUM LETZTER LAGERORT" in der Lagerdatei festgehalten.
Bei Berechnung der 10 VKP wird nun -je nach Schalter im Firmenstamm bez. Kalkulationsgrundlage- der ESP, EKP oder kalkulierter EKP verwendet.
Es kann über Optionen gewählt werden, dass bei einer Werkspreisänderung der Multi oder der Brutto-VKP jeweils fest bleiben.
Beim Hochrechnen des VKP wird berücksichtigt, ob Einkauf und Verkauf verschiedene Preiseinheiten haben.
Über "Bild tief" und über "Optionen" kann man nun eine Anzeige öffnen, die Angaben zu "Datum Erstellung / Letzte Änderung" u.a. bietet. Weiterhin wurde eine weitere Infomaske eingearbeitet, die über F5 zu erreichen ist. Hier finden Sie Angaben zu NE-Werten, Gewicht usw.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/preifi.inc Allgemeines Preisfindungsmodul AUFTRAG

Datum

Release

Zuständig

Grund

12.09.03

3.60

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Die Routinen der Preisfindung berücksichtigen nun das neue Kennzeichen "6" der Sonderpreisverwaltung. Mit diesem Kennzeichen werden absolute Rabatte in EURO für einen Artikel vorgegeben.

26.09.03

3.70

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Im System der kundenspezifischen Warengruppen-Konditionen wurde eine Erweiterung vorgenommen. Mit dem Artschlüssel "30" kann jetzt ein fester Warengruppen-Rabatt als Fixbetrag auf den Preis der Kundenpreisschiene vereinbart werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/prueres.pas Zentrale Funktion zum ermitteln des reservierten und bestellten Bestandes

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.09.03

1.50

Herr Paschy Fehlerbeseitigung
Wurden Warenretouren an Lieferanten mit dem Ziel des Austausches z.B. defekter Ware manuell erledigt, so wurden diese Faelle hier nicht korrekt behandelt und weiter als bestellte Ware gezaehlt. Dieses Problem wurde beseitigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Fakturierung



dta/da101.pas DATANORM-Disketten erzeugen

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.08.03

1.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Mappen der Rabattgruppenbezeichnung; Zeichenumsetzung des Durchmessers- und des Gradzeichens.
Ist sowohl Rabatt 1 als auch Rabatt 2 gefüllt, wird hieraus ein zusammengefasster Rabattsatz errechnet, da im DATANORM-Verfahren für Rabattsätze nur ein einziger Satz gespendet werden kann.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dta/dta001.pas DATANORM und andere Formate einlesen

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.08.03

2.10

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Für einen Kunden wurde vorgesehen, Netto-Preisgruppen nicht zu überschreiben.
Das Löschkennzeichen aus DATANORM wird nun berücksichtigt. Wenn als eigene Artikelnummer ein Vorspann und die ArtNr des Lieferanten gewünscht wird und das Resultat länger als
15 Stellen ist, war das bislang nicht möglich. Nunmehr wird im ELDANORM-Format versucht, statt der Artikelnummer die Typenbezeichnung des Herstellers zu verwenden. Ist auch hier das Ergebnis zu lang bzw. fehlt die Typenbezeichnung, wird direkt die Artikelnummer des Herstellers als eigene ArtNr verwendet.
Werden ELDANORM-Daten eingelesen, wird bei Neuanlagen der Hersteller-Typ in das Feld HTYP im Artikelstamm übernommen. Ist der Vorlaufschalter zur Matchcode-Ermittlung auf "3" eingestellt, wird die Typenbezeichnung in den Matchcode übernommen.
Bei Datenübernahmen werden nicht gepflegte Artikel eines Lieferanten gelöscht, sofern diese Artikel noch nicht bewegt wurden.
In der Funktion "LAD einsehen" wird nun (falls vorhanden) der Text aus AS100LAT angezeigt, ansonsten der Text aus dem Artikelstamm. Der Kurztext ARTBEZ aus der Tabelle AS100LAD ist nicht länger in Benutzung.

09.09.03

2.20

Herr Paschy Fehlerbeseitigung
Wenn in den Daten der Hersteller eine EAN-Nummer, welche nur aus "Nullen" bestand, uebermittelt wurde, so fuehrte dies zu Problemen. Nunmehr werden solche EAN's nicht laenger im Stamm aufgenommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


eb600pfr.ebm Pfandrückgaben erfassen

Datum

Release

Zuständig

Grund

28.11.03

1.30

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Pfandrückgaben können jetzt bei der Erfassung direkt einem bestimmten Auftrag zugeordnet werden. Beim Andruck der Rechnung erscheinen sie dann auch nur bei diesem festgelegten Auftrag.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


eb70601.ebm EBMI-Dialog zum Erfassen EKP-Preisfindungsdaten

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.06.03

1.60

Herr Paschy Fehlerbeseitigung
Nun werden auch die Rabatte 2 und 3 korrekt uebernommen, wenn mit F3 = "Tauschen" die neuen Konditionen auf "Aktuell" ueberspielt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Finanzbuchhaltung



as200s01.ebm Job-Kontrollprogramm zur gesteuerten Verarbeitung.

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.02.03

1.10

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Da in der Vorlaufmaske für die Erstellung des Buchungsjournales Änderungen vorgenommen wurden, musste das Stapelprogramm diese Änderungen ebenfalls berücksichtigen, da sonst kein Journal im Stapellauf erstellt wurde.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as211.ebm Sachkonto einrichten

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.02.03

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Im Sachkontenstamm wurde ein neues Kennzeichen aufgenommen, mit dem das Sachkonto als Geldkonto gekennzeichnet werden kann (d.h. alle Banken- und Kassenkonten). Dieses Kennzeichen wird zB. vom OP-Infobild benötigt, um zu einem Personenkonto das Datum der letzten Zahlung zu ermitteln.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dm290u.ebm Last/Gutschriften erfassen

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.03.03

1.60

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Der Währungsschalter wurde jetzt fest auf 02 (=EURO) gestellt, da jetzt wohl niemand mehr Überweisungen oder Lastschriften in DEM erstellen wird.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dm298u.ebm Periodenzahlungen Gut/Lastschriften bearbeiten

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.03.03

1.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Der Währungsschalter wurde jetzt fest auf 02 (=EURO) gestellt, da jetzt wohl niemand mehr Überweisungen oder Lastschriften in DEM erstellen wird.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as200dgr.pas Bankdiskette für DG-Zahlungsverkehr erzeugen

Datum

Release

Zuständig

Grund

22.06.03

1.10

Herr Paschy Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde dem geaenderten Satzaufbau angepasst. Zusaetzlich wurde der Ausdruck modifiziert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as200ms.pas Mahnschreiben/Mahnliste erstellen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.02.03

2.10

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Währungskennzeichen, das bei Programmstart vorgeschlagen wird, lautet jetzt stets "2" (=EURO).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as212.pas Aufbau der internen GuV/Bilanz festlegen drucken und Auswertung erstellen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

22.06.03

1.80

Herr Paschy Fehlerbeseitigung
Wird als Druckumfang "Periode" (Monat) gewaehlt, so wird in der Ueberschrift auch "aktueller Monat" und nicht mehr "aktuelles Jahr" gedruckt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as215.pas Dialogbuchen und alle anderen Buchungsarbeiten

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.02.03

4.90

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Wird im T-Konto gebucht, kann dort mit F6 ein Eingabefenster für Zahlungsbedingungen und Buchungstext eingeblendet werden. Um sofort in die erste Zeile des Buchungstextes zu gelangen, kann nun statt durch die Felder zu wandern einfach erneut F6 getastet werden.

28.08.03

5.00

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Die letzte Änderung (2xF6, um schnell einen Buchungstext zu erfassen), wurde geändert. Es gibt jetzt ein entsprechendes Schalterfeld, das steuert, welcher Teil der Maske (Skonto oder Buchungstext) angesprungen werden soll.
Für den Kundenkreis, der mit Nordwest-Regulierung arbeitet, wurden verschiedene Steuerlogiken zur OP-Behandlung der Nordwest-Kennzeichen vorgesehen.
Im Zahlungsdialog sind jetzt auf besonderem Kundenwunsch hin Nullbuchungen zulässig.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as229.pas USt-Verprobung und Voranmeldung er- stellen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

14.01.03

2.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neuen Umsatzsteuer-Voranmeldungen fuer 2003 wurden als Formulare (Laserdruck) aufgenommen. Das Layout der beiden Formulare ist in den beiden Dateien hpforms.151 und hpforms.152 enthalten.

23.06.03

2.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Mit einem neuen Schalter kann der Andruck der Kontroll-Daten erweitert werden. Auf Wunsch können jetzt auch alle Buchungszeilen gelistet werden, die auf der Umsatzsteuer-Anmeldung in den Feldern "Innergemeinschaftlicher Erwerb" landen. Auf den USt-Formularen sind das die Zeilen mit den Nummern 91, 97, 92, 93, 94 und 61.

21.11.03

2.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Nachdem die neuen Umsatzsteuer-Formulare für 2004 im Bundessteuerblatt veröffentlicht wurden, wurde das Programm entsprechend erweitert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as240up.pas OP-Auskunftsbild (Unterprogramm)

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.02.03

2.60

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Im Sachkontenstamm wurde ein neues Kennzeichen aufgenommen, mit dem das Sachkonto als Geldkonto gekennzeichnet werden kann (d.h. alle Banken- und Kassenkonten). Das Programm ermittelt für jedes Personenkonto nun das Datum der letzten Zahlung und die Höhe dieser Zahlung anhand des Merkmales für Geldkonten. Damit diese Ermittlung funktioniert, muss im Sachkontenstamm zwingend die Definition der Geldkonten erfolgen.

23.06.03

2.70

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Im Detailbild zum OP-Archiv wird nun auch die zugehoerige Buchungssatz-IDNr gezeigt. In den Auswahllisten wird zusaetzlich der Buchungstext und die externe Belegnummer mit angezeigt.

28.08.03

2.80

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Für eine Kundengruppe wurden die Angaben und der Status zur Nordwest-Regulierung im Infobild "Bearbeiten" vorgesehen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as280zai.pas Kunden-/Lieferanten-Zahlungsinformation

Datum

Release

Zuständig

Grund

22.06.03

1.10

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Mit F7 kann nun ausgedruckt werden, mit welcher Zahlung welche Belege ausgeglichen wurden. Bisher war nur eine Bildschirmansicht moeglich.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Lohn- & Gehaltsabrechnung



dm290p.ebm Überweisungen erfassen; Version für LOHN mit Zugriff auf die Personalstamm-Daten

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.03.03

1.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Der Währungsschalter wurde jetzt fest auf 02 (=EURO) gestellt, da jetzt wohl niemand mehr Überweisungen oder Lastschriften in DEM erstellen wird.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dm400hsa.ebm Angaben zur Sozialversicherungs- Historie II

Datum

Release

Zuständig

Grund

29.09.03

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
In diesem Dialog wurden die Angaben zur Berechnung des Aufstockungsbetrages zur Altersteilzeit sowie des Mindest-Nettolohnes eingefügt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dm400hsv.ebm Sozialversicherungs-Historie I

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.04.03

1.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Für die neue Gleitzonen-Regelung wurden zwei neue Felder aufgenommen.
Im ersten Feld kann generell festgelegt werden, ob dem AN ermässigte Beiträge nach der Gleitzonenregelung berechnet werden.
Falls dies zutrifft, muss im zweiten Feld festgelegt werden, ob der AN auch die Ermässigung in der Rentenversicherung erhält oder ob hier normale Beiträge abgerechnet werden.

17.04.03

1.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Abrechnungsmethode für einen Mehrfachbeschäftigten, der unter Zusammenrechnung der Entgelte in die neue Gleitzone fällt, wurde realisiert. Hierzu ist im Personenstamm in der Historie der Sozialversicherung ein neues Feld aufgenommen worden, in dem der "Fremdverdienst", d.h. das anrechenbare Entgeld beim fremden Arbeitgeber, eingetragen wird. In diesen Fällen ist zwingend auch das Kennzeichen "Mehrfachbeschäftigter" auf "J" zu setzen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dm403.ebm Krankenstamm erfassen/bearbeiten

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.04.03

1.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Für die neuen Minijobs muss die Bundesknappschaft in Essen zwingend als Kasse "99" eingerichtet werden. Da für diese Kasse nur Umlagen-Beitragssätze erfasst werden, wurden die Plausibilitäts-Prüfungen entsprechend erweitert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dm40499.ebm Beitragsbemessungsgrenzen 1999

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.03

1.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm schlägt nun bei Neuanlage eines Datensatzes einige Werte sofort in EURO vor.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm400bem.pas Beitragsbemessungsgrenzen/Rechengroessen der Sozialversicherung

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.03

1.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neuen Sozialversicherungswerte für 2003 wurden in die Routine eingebaut.

17.04.03

1.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die ab 1.4.2003 geltenden neuen Grenzen für Geringfügig Beschäftigte ("Minijobs") wurden vorgesehen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm400de0.pas Erstellen der SV-Jahresmeldungen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.03

1.30

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Auf dem erstellten Protokoll musste das Wort "DM" noch in "EURO" geändert werden.

10.04.03

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Gleitzonen-Regelung wird jetzt auf der Jahresmeldung berücksichtigt. Wurde für einen AN die Regelung angewandt, der nicht auf die Ermässigung der Rentenversicherungsbeiträge verzichtet hat, wird nurmehr das ermässigte, beitragspflichtige Entgelt gemeldet. Gleichzeitig wird ein entsprechendes Merkmal im Feld "Kontrollmeldung" abgesetzt (nur für Abrechnungszeitraum ab 2003).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm406.pas Nettolohn - Abrechnungslauf.

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.03

3.80

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Die Abrechnung im Jahr 2003 wurde ermöglicht, die Routinen wurden auf das neue Abrechnungsjahr angepasst. Die geänderten Werte und Rechengroessen der Sozialversicherung wurden vorgesehen.

18.02.03

3.90

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Tritt am Anfang des Jahres ein sog. "Märzklausel-Fall" auf, darf das rentenversicherungspflichtige Entgeld nicht grundsätzlich auf das KV-pflichtige Entgeld gekürzt werden, sondern auf das eigentlich RV-pflichtige Entgeld abzüglich dem Märzklausel-Betrag.

10.04.03

4.00

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Minijob-Regelung wurde berücksichtigt. Die pauschale Lohnsteuer aus Minijobs wird nicht an das Finanzamt, sondern an die Bundesknappschaft in Essen abgeführt.
Die Regelung zur neuen Gleitzone und den ermässigten Anteilen der Arbeitnehmer zur Sozialversicherung wurde vorgesehen.

17.04.03

4.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Abrechnungsmethode für einen Mehrfachbeschäftigten, der unter Zusammenrechnung der Entgelte in die neue Gleitzone fällt, wurde realisiert. Hierzu ist im Personenstamm in der Historie der Sozialversicherung ein neues Feld aufgenommen worden, in dem der "Fremdverdienst", d.h. das anrechenbare Entgeld beim fremden Arbeitgeber, eingetragen wird.

29.04.03

4.20

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Erhielt ein im Minijob Beschäftigter Arbeitnehmer, für den der Arbeitgeber die pauschale Lohnsteuer von 2% bezahlt ausserdem noch ein pauschaliert besteuertes Fahrtgeld, wurde dieses Fahrgeld neben der dafür vorgesehenen Pauschalsteuer von 15% auch noch mit dem 2%-Satz des Minijobs belastet. Dieser Fehler wurde behoben.

06.05.03

4.30

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Da Minijobs, die pauschal mit 2% besteuert werden, auch pauschal besteuerte Fahrtkosten mit 15% aufweisen können und die Pauschalsteuer aus Fahrtkosten nicht an die Knappschaft, sondern an das Finanzamt abgeführt werden müssen, wurden interne Änderungen zur Steuerung des Zahlungsflusses notwendig.

29.09.03

4.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das Abrechnungsprogramm berücksichtigt nun die Angaben zur Abrechnung des Aufstockungsbetrages der Altersteilzeit sowie der Berechnung des Arbeitgeber-Anteiles zur Rentenversicherung in diesen Fällen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm407.pas Fehlerlauf durchführen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

17.04.03

3.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Es wurden verschiedene neue Prüfungen zur neuen Gleitzonen-Regelung vorgesehen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm408.pas Lohnjournal erstellen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

13.01.03

2.80

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Auf dem Beitrags-Nachweis für die Krankenkassen wurden einige neue Meldezeilen zum Ankreuzen aufgenommen:

- Rechtskreis Ost/West
- Dauerbeitragsnachweis
- Bisheriger Dauerbeitragsnachweis gilt erneut ab Monat
- Beitragsnachweis enthält Beiträge aus Wertguthaben, das abgelaufenen Kalenderjahren zuzuordnen ist.

10.04.03

2.90

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Minijob-Regelung wurde berücksichtigt. Die pauschale Lohnsteuer aus Minijobs wird nicht an das Finanzamt, sondern an die Bundesknappschaft in Essen abgeführt.

06.05.03

3.00

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Da Minijobs, die pauschal mit 2% besteuert werden, auch pauschal besteuerte Fahrtkosten mit 15% aufweisen können und die Pauschalsteuer aus Fahrtkosten nicht an die Knappschaft, sondern an das Finanzamt abgeführt werden müssen, wurden interne Änderungen zur Steuerung des Zahlungsflusses notwendig.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm416.pas Liste Kostenverteilung nach Kosten- stellen

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.01.03

1.10

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Die Namen der Mitarbeiter wurden auf der Liste nicht mehr angedruckt; Problem wurde behoben.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm417.pas Jahreslohnkonto und Personalstammliste

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.04.03

2.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Spalte "Kindergeld" wird zur Zeit nicht benötigt und wurde daher entfernt. An dieser Stelle wird nun das neue Feld "Beitragsgrundlage Gleitzone" angedruckt. Dieser Wert stellt den ermässigten Bezug dar, auf Grund dessen der Sozialversicherungsbeitrag (Arbeitnehmeranteil) für Mitarbeiter errechnet wird, deren Verdienst in der Gleitzone zwsichen 400.- und 800.- EURO liegt.

29.09.03

2.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Im Jahreslohnkonto wird der Aufstockungsbetrag während der Altersteilzeit ausgewiesen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm418.pas Lohnsteuer-Kartenaufkleber und Verdienstbescheinigungen

Datum

Release

Zuständig

Grund

29.09.03

2.00

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Der Aufstockungsbetrag während der Altersteilzeit wird nun im Feld 15 der Lohnsteuerkarte mit ausgewiesen, das dieser Betrag dem Progressionsvorbehalt unterliegt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm420l.pas Lohnabrechnung mittels Laserdrucker

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.04.03

1.80

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Wird eine Korrektur-Abrechnung für einen Zeitraum aus dem Vorjahr erstellt, wird jetzt das Jahreslohnkonto des Vorjahres angedruckt (statt dem Lohnkonto im aktuellem Jahr, in dem die Korrektur erfolgte).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm420n.pas Druck der Lohntaschen auf das neue, neutrale Endlosformular (verdeckt)

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.04.03

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Dieses Programm erstellt die verdeckten Lohntaschen (Verdienstabrechnungen) auf die neuen, neutralen Vordruck-Formulare.

29.09.03

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Sofern ein Aufstockungsbetrag während der Altersteilzeit vereinbart ist, wird dieser automatisch unter den Lohnarten angedruckt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm422.pas Lohn-/Zeitkonto einsehen

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.04.03

1.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Im Lohn-/Zeitkonto wird jetzt im Bild RV/AV-Beiträge auch eine eventuell vorhandene Gleitzonen-Grundlage gezeigt. Dieser Wert bildet die Basis für die Errechnung der Arbeitnehmer-Anteile in der Sozialversicherung, sofern der Mitarbeiter unter die Gleitzonen-Regelung fällt.

29.09.03

1.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Im Infomenü "Kurzarbeitergeld" wird jetzt der Aufstockungsbetrag der Altersteilzeit und der Arbeitgeber-Anteil zur Rentenversicherung auf das fiktive Entgelt in Höhe von 90% des ursprünglichen Entgeldes dargestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm440.pas KUG-Berechnungslauf (neu ab 1998)

Datum

Release

Zuständig

Grund

26.08.03

1.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Auf Grund einer Kundenanforderung hin wurde die Berechnung des KUG für das Jahr 2003 implementiert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm49096.pas LSt-Berechnung

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.03

1.80

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Die Abrechnung im Jahr 2003 wurde ermöglicht, die Routinen wurden auf das neue Abrechnungsjahr angepasst.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

Stichwort - Verzeichnis


as100abv.ebm
Dialog zur Einsicht in die Verfolgung

as100art.ebm
Artikelstamm-Dialog

as100fil.ebm
Filialstamm zur Auftragsverwaltung

as100kar.ebm
Einsicht in den Parallel-Artikelstamm

as100kav.ebm
Kataloge defineren (Parallel-Art.Stam

as100lad.ebm
Lieferanten-Artikelstamm

as100lst.ebm
Einrichten der Lieferanten - Statisti

as100mar.ebm
Marken verwalten

as100sko.ebm
Skontotabellen anlegen und verwalten

as100skt.ebm
Definieren von Gruppen-Meldelisten na

as100sop.ebm
Kunden-Sonderkonditionen verwalten

as100sra.ebm
Sortenarten verwalten

as100srt.ebm
Sortimente verwalten

as100ver.ebm
Verbaende und sonstige Gruppierungen

as103kow.ebm
Sonderrabatte objektbezogen

as140a.ebm
Firmenstamm BESTELL-WESEN

as140man.ebm
Manuelle Korrektur Drucksperre im

as145a.ebm
Firmenstamm Auftragsverwaltung

as180la1.ebm
Manuelles Setzen von Mindest-/Maximal

as180rdf.ebm
Zuordnung der Druckausgabe für

as180s00.ebm
Festlegungen fuer Nachtstatistiklauf

as188in0.ebm
Definitionen und Grundparameter zur

as200s01.ebm
Job-Kontrollprogramm zur gesteuerten

as211.ebm
Sachkonto einrichten

da100kd1.ebm
Kundenfestlegungen Datenspende

da100kd2.ebm
Einschraenkungen fuer Datenspende an

dm200abm.ebm
Einsicht in die Abschreibungsdaten un

dm290p.ebm
Überweisungen erfassen; Version für L

dm290u.ebm
Last/Gutschriften erfassen

dm298u.ebm
Periodenzahlungen Gut/Lastschriften

dm400hsa.ebm
Angaben zur Sozialversicherungs-

dm400hsv.ebm
Sozialversicherungs-Historie I

dm403.ebm
Krankenstamm erfassen/bearbeiten

dm40499.ebm
Beitragsbemessungsgrenzen 1999

dta/da101.pas
DATANORM-Disketten erzeugen

dta/da110.pas
Kunden-Artikel-CD erzeugen

dta/dta001.pas
DATANORM und andere Formate einlesen

eb254.ebm
EBMI-Dialog Kundenstamm; Anlegen und

eb255.ebm
EBMI-Dialog Lieferantenstamm; Anlegen

eb600pfr.ebm
Pfandrückgaben erfassen

eb70601.ebm
EBMI-Dialog

elgron01.ebm
Lieferanten-Stamm Elgron/Eltring

faktu/artums.pas
Programm zur Änderung einer Artikel-

faktu/as100aum.inc
Routinen zur Änderung einer Artikel-

faktu/as100lkl.pas
Lieferanten-Meldeliste nach Kunden

faktu/as100lwe.pas
Lagerbewertungsliste

faktu/as100pil.pas
Lager-Artikel-Pickliste (Zugriffslist

faktu/as100ras.pas
Rabattspiegel für Kunden erzeugen

faktu/as100rvd.pas
Einsicht in die Rechnungs-Verwaltungs

faktu/as100t15.pas
Maschinelles Ändern von Sonderpreisen

faktu/as100tou.pas
Tourenplanung und Kontrolle

faktu/as100tous.pas
Spezialversion der Tourenplanung für

faktu/as100wg4.pas
Warengruppen-/Rabattgruppen Sonderkon

faktu/as103.pas
Auftragserfassung und -Bearbeitung

faktu/as103aei.pas
Einsicht in das Auftrags-Archiv

faktu/as103ali.inc
Artikellisten im Auftrags-System

faktu/as103all.pas
Allgemeine Positionsdaten im Auftrag

faktu/as103bat.pas
Lieferscheine und Rechnungen per Ausw

faktu/as103cop.pas
Kopieren von Positionen in einen

faktu/as103d99.01
Druckroutinen im AuftragsSystem.

faktu/as103dst.pas
Aufstellung aller Aufträge mit

faktu/as103ese.pas
Endsummen-Anzeige im Auftrag für EURO

faktu/as103fibu.pas
Info-Bild für FiBu-Daten und

faktu/as103lab.pas
Lagerdialog in der Auftrags-Erfassung

faktu/as103loe.pas
Löschen von alten Angeboten

faktu/as103lst.pas
Listfunktionen für das Auftragssystem

faktu/as103sb.pas
Einsicht Sachbearbeiter und sonstige

faktu/as105.pas
Messe-/Abrufaufträge erfassen und

faktu/as105203.pas
Auswahldialog für Abruf-Positionen in

faktu/as105arc.pas
Archivieren von Abrufaufträgen

faktu/as105l01.pas
Abrufaufträge: Liste nach Lieferanten

faktu/as105l02.pas
Abruf-Aufträge gelistet nach Artikeln

faktu/as105lief.pas
Funktion zum Abrufauftrag.

faktu/as105mes.pas
Konditionstabellen für Hausmessen

faktu/as115.pas
Tagesabschluss AuftragsSystem

faktu/as129.pas
Sammelrechnungen erstellen.

faktu/as130a.pas
Nachtverarbeitungsjobs aufbereiten un

faktu/as140.pas
Bestellungen erfassen und bearbeiten

faktu/as140be1.pas
Bestellvorschlaege aus AUFTRAG

faktu/as140kbi.pas
Kunden-Bestell-Info-System

faktu/as140pi1.pas
Permanente Inventur.

faktu/as140pr1.pas
Rechnungsprüfung für Wareneingang.

faktu/as140ta.pas
Tagesabschluss fuer geprüfte Eingangs

faktu/as140we.pas
Wareneingänge erfassen und buchen.

faktu/as180al2.pas
Artikelliste mit Formular-Generator

faktu/as180al6.pas
Auswertung aus dem Auftragsarchiv nac

faktu/as180arc.pas
Einsicht in das Archiv der Druckliste

faktu/as180ks0.pas
Dialog zur Ansteuerung der Kasse, Ein

faktu/as180lwd.pas
Druckprogramm zur Lagerwert-Entwicklu

faktu/as180lwz.pas
Aufbereitungslauf zur Lagerwertentwic

faktu/as180rpr.pas
Rückstandsprotokoll Lagerartikel

faktu/as180rvk.inc
Include zur Anzeige letzter VKPs

faktu/as180s01.pas
Nachtlauf zur Aufbereitung der Statis

faktu/as180s12.pas
Statistik Kunden/Warengruppen

faktu/as180s16.pas
Statistik Kunde/Waren-Preisgruppe

faktu/as180s26.pas
Andruck aller Artikelverkäufe pro

faktu/as180s28.pas
Auftragsarten-Statistik

faktu/as180s29.pas
Auftragsarten-Artikel-Statistik

faktu/as180s30.pas
Statistik aus Nachtlauf: Kunden/Artik

faktu/as180s80.pas
Firmenuebersicht drucken/einsehen

faktu/as180s86.pas
Artikel-Umsatz nach Preisfindungs-Dat

faktu/as180s96.pas
Kunden-Artikel-Umsatzstatistik mit

faktu/as180s98.pas
Artikel-Lager-Umsatzstatistik

faktu/as180ukd.pas
Auswertung zu User-Aktivitäten in der

faktu/as180ukt.pas
Routinen zum Speichern der Benutzer-

faktu/as181lal.pas
Lagerbestands-Liste / Bestellvorschla

faktu/as181s12.pas
Kurzstatistik Kunden/Warengruppen

faktu/as190kol.pas
Kontrolliste Kommissionierer aus dem

faktu/as190mue.pas
Datenspende-Programm fuer MueCom

faktu/as190s50.pas
Statistik Artikel-Umsatz nach Liefera

faktu/as190s95.pas
Kunden-Individualversion von as180s95

faktu/as190s96.pas
Kunden-Artikel-Umsatz-Statistik, hier

faktu/as70005.pas
Artikel - Schnellanlage

faktu/eb180ma.pas
Schnellindex Interessenten aufbauen

faktu/eb180sma.inc
Include fuer Pascal-Dialoge zur

faktu/eb180sma.pas
Volltext-Suche Interessenten

faktu/preifi.inc
Allgemeines Preisfindungsmodul AUFTRA

faktu/prueres.pas
Zentrale Funktion zum ermitteln des

fibu/as200dgr.pas
Bankdiskette für DG-Zahlungsverkehr

fibu/as200ms.pas
Mahnschreiben/Mahnliste erstellen.

fibu/as212.pas
Aufbau der internen GuV/Bilanz festle

fibu/as215.pas
Dialogbuchen und alle anderen

fibu/as229.pas
USt-Verprobung und Voranmeldung er-

fibu/as240up.pas
OP-Auskunftsbild (Unterprogramm)

fibu/as280zai.pas
Kunden-/Lieferanten-Zahlungsinformati

lohn/dm400bem.pas
Beitragsbemessungsgrenzen/Rechengroes

lohn/dm400de0.pas
Erstellen der SV-Jahresmeldungen.

lohn/dm406.pas
Nettolohn - Abrechnungslauf.

lohn/dm407.pas
Fehlerlauf durchführen.

lohn/dm408.pas
Lohnjournal erstellen.

lohn/dm416.pas
Liste Kostenverteilung nach Kosten-

lohn/dm417.pas
Jahreslohnkonto und Personalstammlist

lohn/dm418.pas
Lohnsteuer-Kartenaufkleber und

lohn/dm420l.pas
Lohnabrechnung mittels Laserdrucker

lohn/dm420n.pas
Druck der Lohntaschen auf das neue,

lohn/dm422.pas
Lohn-/Zeitkonto einsehen

lohn/dm440.pas
KUG-Berechnungslauf

lohn/dm49096.pas
LSt-Berechnung

sy003.ebm
EBMI-Dialog

sy007.ebm
Gruppenberechtigungen erteilen

sy007b.ebm
Gruppenberechtigungen kopieren

sy008.ebm
EBMI-Dialog

sy008c.ebm
Drucklistenmenue:Allgemeinen Systembe

sys/dm199.pas
Mandantenverwaltung

sys/em054.pas
Maschinelle Stammdaten-Pflege.

sys/hyfax01.pas
Faxversand per hylafax

sys/hyfax03.pas
Faxadministration hylafax

sys/neuedl.pas
Externe Textdatei in die Drucklisten-

wymexec.c
Zentrales Menue-Steuerprogramm

Anzahl Einträge: 149 Zum Dokument-Anfang