Home Nach oben Ihre Meinung Weyh Gesellschaft für Systemlösungen  mbH

Änderungs-Dokumentation WYM-Software vom 01.01.08 bis 31.12.08

Aus dem Stichwort-Verzeichnis am Ende des Dokumentes kann jedes aufgeführte Programm direkt angewählt werden.
Der Hyperlink in der Programm-Beschreibung (der Programm-Name) führt in ein Dokument, in dem alle Änderungen der Programme seit 1997 aufgezeichnet sind.

 

 


Grundsystem, Dienstprogramme, Allgemein



as180int.ebm Interessentenstamm bearbeiten

Datum

Release

Zuständig

Grund

05.11.08

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Im Interessentenstamm wurde auf Seite 2 des Dialoges jetzt auch eine Musterkunden-Nummer eingeführt. Wird ein Interessent eingerichtet, der -falls es zu Verkäufen kommt- die gleichen Preise wie ein bereits vorhandener Kunde erhalten soll, kann dies mit der Musterkunden-Nummer sofort bei der Anlage erreicht werden.
Wird bei der Auftragserfassung ein Interessent als Kunde übernommen, wird die neue Musterkunden-Nummer ebenfalls in den Auftrag eingesetzt.
Auch bei der Übernahme eines Interessenten in den Kundenstamm wird diese Nummer mit übernommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


eb254.ebm EBMI-Dialog Kundenstamm; Anlegen und Pflege des Kundenstammes

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.08

8.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Auf Seite 4 des Dialoges kann jetzt festgelegt werden, dass dieser Kunde im Auftrag zu prüfen ist, ob für ihn irgendwelche Sortimentseinschraenkungen vorliegen.
Im Artikelstamm wird ein Artikel zu einem bestimmten Sortiment zugeordnet.
Hier im Kundenstamm kann direkt mit F7 eine Sortimentseinschränkung für den Kunden festgelegt werden.

20.02.08

8.80

Herr Paschy Kundenwunsch ..
Wird ein Kunde als "USt-frei" geschlüsselt (d.h. Rechnungen ohne USt), wird beim Speichern nochmals eine Sicherheits-Nachfrage gestellt.

16.06.08

8.90

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Für CPD-Kunden(Diverse Kunden) wurde ein neuer Schalter aufgenommen. Dieser Schalter dient bei der Kunden-Provisions
-Abrechnung dazu, den getrennten Andruck jedes einzelnen Belegs bzw. den gemeinsamen Andruck auf einer Abrechnung zu steuern.

22.07.08

9.00

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Im Kundenstamm wurde ein neues Kennzeichen aufgenommen, um bei diesem Kunden im Auftrag die Rechenlogik zu ändern. Es wird dann stets zunächst der Positiongesamtwert errechnet und gerundet; der Positionseinzelpreis ergibt sich dann durch Divsion des Gesamtwertes mit der Menge.
ACHTUNG: Der Positions-Einzelpreis ist dann unter Umständen nicht mehr korrekt darstellbar; der Gesamtpreis kann nicht länger aus der Formel "Einzelpreis * Menge" ermittelt werden.
Beispiel:

7500 m Leitung, Preis 49,50 per 100m, 33% Rabatt
Normaler Rechenweg:

49,50 abzüglich 33% = 33,17 (gerundet) * 75 = 2487,75
Neuer Rechnweg:
49,50 * 7500 / 100 = 3725,50 abzg.33% = 2487,38

Hier ergibt sich eine Positionsdifferenz von 0,37.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103aan2.pas Allgemeine Funktionen zum Handeln der neuen, erweiterten Adressfelder

Datum

Release

Zuständig

Grund

05.11.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Musterkunden-Nummer im Interessentenstamm wird jetzt bei der Übernahme der Interessentenadresse mit übernommen. Sie kann darüber hinaus bei der manuellen Eingabe einer Adresse auch bearbeitet werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/int2deb.pas Einen Interessenten in den Kundenstamm übernehmen

Datum

Release

Zuständig

Grund

06.05.08

1.00

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Mit diesem Programm kann eine Anschrift aus dem Interessenten-Stamm in den echten Kundenstamm übernommen werden. Die neue Kundennummer wird hierbei entweder vorgegeben oder automatisch ermittelt.

05.11.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Musterkunden-Nummer im Interessentenstamm wird jetzt bei der Übernahme in einen echten Kunden entsprechend berücksichtigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sy008.ebm EBMI-Dialog Drucklisten-Menü

Datum

Release

Zuständig

Grund

06.03.08

2.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Mit der neuen Verarbeitungsart 18 kann jetzt eine Windows-taugliche Kopie der Druckliste im freigebenen Standard-Pfad (public) erstellt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/OpenFileDialog.pas Dialogbild zur Auswahl einer Datei aus einer Liste

Datum

Release

Zuständig

Grund

15.10.08

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Routine zur Erkennung von Dateinamen, die über das Netzwerk angelegt wurden und mit Leerzeichen im Namen versehen sind, wurde nochmals verbessert.
Über F5 kann nun ein Optionsdialog gestartet werden, der das Einsehen, das Löschen, das Kopieren und das Verschieben einer Datei erlaubt.
Hinweis: Diese Aktionen beziehen sich jeweils auf die aktuelle Datei im Auswahlbalken.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/asmail00.pas MAIL-versand direkt aus WYM-System

Datum

Release

Zuständig

Grund

22.12.08

1.50

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Es können nun mit F7 im Mail-Dialog weitere Anhänge (z.B. Excel-Dokumente zum Angebot, Word-Dokumente, Bilder etc.) hinzugefügt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/drucker.pas Verwaltung von Druckern im System und Druckauftraegen

Datum

Release

Zuständig

Grund

01.10.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
In neuen LINUX-Varianten haben sich die Befehle zum aktivieren eines Druckers bzw. zum abschalten eines Druckers geändert. Das Programm erkennt nun diese Situation und wendet je nach vorhandenem System die richtigen Befehle an.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/druliaus.pas Auslagern einer Druckliste in den freigegebenen Pfad

Datum

Release

Zuständig

Grund

06.03.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Mit diesem Dienstprogramm kann aus dem Drucklisten-Menü heraus eine Kopie in den freigebenen Pfad erstellt werden. Die Druckliste wird hierbei nach Windows-Konvention konvertiert, so dass eine Weiterverarbeitung unter Windows möglich wird (zB. Email-Versand dieser Liste). Der freigegebene Pfad wird automatisch ermittelt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/neuedl.pas Externe Textdatei in die Drucklisten- Verwaltung aufnehmen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.06.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Dieser Dialog wird im Drucklisten-Menü mit der Verarbeitungsart "17" aufgerufen. Hier kann eine externe Druckliste in die Drucklisten-Verwaltung von WYM aufgenommen werden.
Die gesuchte Datei kann nun üeber einen Datei-Auswahldialog ausgewählt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/startbld.pas Startbildanzeige unter UNIX mit Lizenzausweis

Datum

Release

Zuständig

Grund

20.08.08

1.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Im Startbild kann mit F1 eine Anzeige der Umgebungsvariablen angezeigt werden. Da die Anzahl dieser Variablen stetig angewachsen ist und dazu noch einige kundenindviduelle Einstellungen dazu kamen, wurde nun eine neue, allgemeine Art der Ermittlung gewählt und die Anzeige wird außerdem nun im Standard-Browse-Fenster ge ffnet. Hier stehen somit auch die allgemeinen Funktionen wie Suchen (F3) oder Drucken (F7) zur Verfügung.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


sys/wymexec.pas WYM Menü-System

Datum

Release

Zuständig

Grund

25.02.08

1.90

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Unter Optionen gibt es den Punkt 6 "Jobsverwalten und beenden". Hier wurde jetzt ein automatischer Filter eingebaut, der die Jobanzeige auf die Programme des WYM-Systems begrenzt. Dieser Filter ist mit F3 einbzw. ausschaltbar.
Weiterhin wurde eine Sperre vorgesehen, die es der Anwenderin unmöglich macht, Ihr eigenes, aktuelles Programm zu entfernen. Falls Sie sich abmelden möchte, muss das Menuesystem auf "normalen" Wege beendet werden.

01.04.08

2.00

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Der Dialog zum Berechtigen von EBMI-Dialogen für Gruppenberechtigungen kann nun auch dazu verwendet werden, einzelne Menü-Seiten für eine Gruppe zu sperren.
Das Menüprogramm prüft nun jede aufgerufene Menüseite auf einem eventuellen Sperrvermerk. Hinweis: Den Namen einer Menüseite finden Sie jeweils auf der aktuellen Seite im oberen Rahmen links (Bildschirmzeile 3).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Auftragsverwaltung zur FAKTU



as100art.ebm Artikelstamm-Dialog

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.02.08

4.40

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Auf der ersten Seite des Dialoges kann jetzt der Matchcode mit einem Kennzeichen davor geschützt werden, bei der Datenpflege via eDirect geändert zu werden.
Auf Seite 4 des Dialoges wurde ebenfalls ein neuer Schalter aufgenommen. Mit diesem Merkmal wird der Artikel als Schrottartikel deklariert. In der Lagerbewertungsliste können diese Schrottartikel dann selektiert bzw. unterdrückt werden.

15.10.08

4.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung/Kundenwunsch
In der Auswahlliste für Warengruppen bzw. für Rabattgruppen wird jetzt auch das Bemerkungsfeld aus dem Warengruppenstamm angezeigt.

30.10.08

4.60

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Der Schalter "Multi anwenden" sitzt nun vor dem Feld "Multi" (auf Seite 2 des Dialoges). Das Feld "Multi" kann nun nur noch betreten werden, wenn der Faktor auch angewendet werden soll. Bei Schalterinhalt "0" ist der Inhalt des Multi-Feldes nicht von Bedeutung!

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100del.ebm Sonder-Cu-Notierung für einen Kunden-Artikel-Sonderpreis festlegen

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.10.08

1.10

Herr Weyh Kundenwunsch ..
Bislang war im Eingabedialog eine Sicherheitsprüfung eingetragen, die verhinderte, unabsichtlich die Basis 0.00 zu speichern.
Auf Kundenwunsch hin wurde diese Prüfung deaktiviert, da der Kunde auch mit Basis 0.00 arbeiten möchte.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100ksr.ebm Dialog zum Verwalten von Sortiments- Einschränkungen eines Kunden

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
In diesem Dialog werden die Sortimentseinschränkungen eines Kunden verwaltet. Alle Sortimente, die für einen Kunden gesperrt sind, werden hier eingetragen.
In der Preisschnellauskunft erscheint dann ein entsprechender Hinweis, wenn ein Artikel aus den gesperrten Sortimenten angefragt wird.
In der Auftragserfassung erscheint dieser Hinweis nur bei der Neueingabe einer Position per Hand. Die MDEÜbernahme wird nicht geprüft!

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as100sop.ebm Kunden-Sonderkonditionen verwalten (Kunden-Sonderpreise, -Rabatte)

Datum

Release

Zuständig

Grund

18.03.08

2.50

Herr Weyh Fehlerbeseitigung Staffel-Löschen
Wird die Funktion F3 gewählt, prüft das Programm nun, ob nicht gerade die Eingabe eines Staffelpreises erwartet wird. In einem Preisfeld konnte diese Funktion nicht verwendet werden; die Sachbearbeiterin erhält deshalb jetzt einen Hinweis und das Staffel-Löschen wird verweigert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as103ger.ebm Erfassungsdialog zur erweiterten Rechte- vergabe im Auftrag für Gruppen

Datum

Release

Zuständig

Grund

20.02.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das bisherige Kennzeichen "Mengenänderung erlaubt" wurde jetzt gesplittet. Es wird nun unterschieden zwischen Menge Bestellt und Freigabe-Menge.
Mit dieser Aufteilung kann jetzt z.B. erreicht werden, dass eine Sachbearbeiterin nach dem Druck der Auftragsbestätigung zwar noch die Freigabe-Menge zur Lieferung ändern darf, nicht mehr jedoch die bestellte Menge.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as140a.ebm Firmenstamm BESTELL-WESEN

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.02.08

3.10

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Auf Seite drei des Dialoges wurde ein neuer Schalter vorgesehen. Hiermit kann festgelegt werden, das ein EKP in der Rechnungsprüfung in die noch vorhandenen, zugewiesenen Aufträge übernommen wird.
Diese Option ist sinnvoll, wenn viel auftragsbezogene Ware bestellt wird und die EKP oft von den hinterlegten EKP abweichen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as140bpi.ebm Infobild zu Bestell-Preisen und zur Anzeiger der geprüften Rechnungspreise

Datum

Release

Zuständig

Grund

16.09.08

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Im Wert der letzten Rechnungsprüfung werden nun auch die Zu- und Abschläge, die per Rechnung eingetragen werden, im Feld "letzter Rechnungspreis" ausgewiesen, soweit dies in der Rechnung gewünscht war (z.B. Fracht- und Versandkosten).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as180kpb.ebm Kunden-Provisions-Datei bearbeiten

Datum

Release

Zuständig

Grund

12.02.08

1.20

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Für diverse Kunden kann jetzt zu jedem Auftrag eine eigene Provisionsanschrift erfasst werden. Die Abrechnung erstellt dann für jeden Auftrag eine eigene Abrechnungs-Seite nur für diesen Einzelfall. Hier im Eingabedialog wurde diese neue Adress-Art freigeschaltet.

16.06.08

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung/Kundenwunsch
Ein Provisionssatz kann jetzt auch nach Erstellung der Abrechnung nachträglich geändert werden und erneut zur Provisionsabrechnung herangezogen werden. In diesem Fall muss allerdings in der Finanzbuchhaltung der ursprünglich erstellte falsche Abrechnungssatz manuell storniert werden, da er ja bereits an die FiBu gespendet wurde.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


da100kd1.ebm Kundenfestlegungen Datenspende (DATANORM / ELDANORM etc.)

Datum

Release

Zuständig

Grund

03.04.08

1.40

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
In der Kundendefinition für DATANORM-Erstellung kann nun festgelegt werden, die Preisprüfung auf EK-Unterschreitung für diesen Kunden auszuschalten.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/artlist.pas Neue, zentrale Funktion zur Darstellung der verschiedenen Artikelsuch-Funktionen

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.02.08

1.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Die Routine zur Ermittlung des Standard-Lagers wurde umbenannt, um Namenskollisionen in anderen Programmen zu vermeiden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100aum.inc Routinen zur Änderung einer Artikel- Nummer im vollständigen WYM-System.

Datum

Release

Zuständig

Grund

30.10.08

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
In die Systematik der Artikelnummern-Umzeichnung wurden auch die Artikel-Meldetexte sowie die Technische Information des Artikels aufgenommen. Diese Texte werden im Artikelstamm-Dialog mit SF8 erfasst (1.Seite des Stammdialoges).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100ksr.inc Prüfung auf Sortimentseinschränkung

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
In dieser Funktion wird die Prüfung auf eine Sortimentseinschränkung vorgenommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100list01.pas Artikel-Kontroll-Liste über neu angelegte Artikel

Datum

Release

Zuständig

Grund

29.02.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Das Programm erstellt eine Aufstellung über alle Artikel, die in einem bestimmten Zeitraum neu in das System aufgenommen wurden. Gleichzeitig wird die Sachbearbeiterin, die den Artikel angelegt hat, mit angedruckt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100lwe.pas Lagerbewertungsliste

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.02.08

2.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das neue Kennzeichen "Schrottartikel" aus dem Artikelstamm wird nun berücksichtigt. Die Schrottartikel können wahlweise selektiert oder unterdrückt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100sbp.pas Sachbearbeiter-Provisionen fuer Lager- artikel ermitteln.

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

1.50

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde auf den neu eingeführten Rechnungswert der Position im Auftragsarchiv umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100t06.pas Maschinelles Ändern Stamm-Lieferant im Artikelstamm und im LAD.

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.10.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Es wurde ein neuer Verarbeitungspunkt "4" aufgenommen. Bei dieser Auswahl werden alle Artikel für den vorgegebenen alten Lieferanten, die auch sonst zur Auswahl passen, überprüft. Wenn für einen derartigen Artikel ein LAD-Satz des neuen Lieferanten vorhanden ist, wird der Standard-Lieferant im Artikelstamm auf den neuen Lieferanten geändert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as100wg4.pas Warengruppen-/Rabattgruppen Sonderkon- ditioenn

Datum

Release

Zuständig

Grund

14.04.08

1.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Auf F7 wurde die neue Funktion des Gruppenlöschens gelegt. Damit werden alle Einträge zu einer bestimmten Waren- bzw. Rabattgruppe für alle Kunden entfernt. Alle Datensätze mit dieser Rabatt-/Warengruppe werden für alle Kunden gelöscht. Diese Funktion ist zB. sinnvoll, wenn ein Warengruppenrabatt nicht länger gültig ist und diese Sonderkondition für alle Kunden entfernt werden muss.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103.pas Auftragserfassung und -Bearbeitung

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.01.08

20.80

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
In der Auftragsbearbeitung wird jetzt bei der Neueingabe einer Position die mögliche Sortimentseinschränkung geprüft.

14.02.08

20.90

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Interne Logik-Änderung: MENGE BESTELLT wird nun durchgängig verwendet und kann außerdem auch noch nach Druck der Auftragsbestätigung geändert werden, sofern dies gewünscht/benötigt wird.

20.02.08

21.00

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Wurde eine Position geändert, für die bereits ein Lieferschein erstellt wurde, wurde bislang stets eine Stornierung der Lieferung in der Lagerkarteikarte vorgenommen und beim nächsten Lieferscheindruck die Lieferung erneut vorgenommen. Dies hatte unter Umständen zu Folge, dass -je nach Art der Sachbearbeitung- die Lagerkarteikarte sehr unübersichtlich wurde.
Nunmehr wird eine Stornierung der Lieferung nur noch vorgenommen, wenn Lagerrelevante Eingaben vorgenommen wurden, wie z.B. Änderung der Freigabemenge, des Lagers oder des Streckenkennzeichens.

25.02.08

21.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Wird im Dialog "Anschriftwechsel" ein neuer Kunde für die Rechnungsanschrift eingetragen, erhält die Sachbearbeiterin im Anschluss einen Hinweis, ggf. die Vertreter-Daten des neuen Kunden zu prüfen. Dieser Hinweis erfolgte auf Kundenwunsch hin, da in dieser Situation von den Sachbearbeitern immer wieder vergessen wurde, die Vertreter-Provision auf den abweichenden Vertreter umzustellen.

07.04.08

21.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Ist ein Auftrag irgendwo in Bearbeitung, kann er nicht laenger zur Bearbeitung aufgerufen werden, weder vom ursprünglichen Besitzer noch von root. Der Grund hierfür ist, dass immer wieder die Hotline zur Fehlersuche bemüht wird, wenn durch die Doppelbearbeitung Unterschiede zwischen zuletzt gedruckter Rechnung und zuletzt gespeicherter Rechnung auftreten.
Zur Lösung des Problems tatsächlich hängengebliebener Aufträge gibt es nun ein neues Sonderprogramm, das Sie über den Menüweg Auftragsverwaltung --> Sonderprogramme erreichen.

07.05.08

21.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung / Änderung
Wurde zwischen zwei Positionen, die jeweils eine kundenspezifische Artikelnummer aufwiesen, manuell eine neue Position erfasst (durch Eingabe einer dazwischen liegenden Positionsnummer), blieb für die neue Position die bisherige kundenspezifische Artikelnummer vorhanden. Um diese Nummer nicht manuell entfernen zu müssen, wurde das Programm entsprechend geändert.
Bei Neuanlage eines Auftrages kann mit F7 ein Vorlauf für Barverkäufe eingeblendet werden. Die dort vorhandene Maske für eine Anschrift wurde entfernt; es wird jetzt auch an dieser Stelle der bekannte Dialog für manuelle Anschriften verwendet.

10.06.08

21.40

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Es gibt Situationen, das eine Position zwar das Merkmal GRATIS angeschaltet hat, die Sachbearbeiterin aber trotzdem einen Preis einträgt. In diesem Fall wird jetzt beim Speichern der Position das GRATIS-Kennzeichen automatisch entfernt.

19.08.08

21.50

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Eine neue Funktion erledigt einen speziellen Auftrag eines Anwenders. Dieser Anwender hat mehrere Kundengruppen. Wird nun ein Artikel an einem Kunden dieser Gruppe verkauft, prüft das System, ob dieser Artikel bereits von anderen Kunden der Gruppe gekauft wurde und erstellt eine entsprechende Preisübersicht dieser Verkäufe.

28.08.08

21.60

Herr Weyh Kundenwunsch ..
Auf eindringlichem Wunsch eines einzelnen Kunden hin wurde überall im Programm der Begriff "Storno-Gutschrift" in "Gutschrift" geändert.

17.09.08

21.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
In der Bestell-Info werden, sofern der Sachbearbeiter hierfür berechtigt ist, auch die Einkaufspreise aus der letzten Rechnungsprüfung ausgewiesen.
Nachdem man in der Rechnungsprüfung festlegen kann, das Zu- und Abschläge (wie z.B. Fracht und Verpackung) auf den EKP umgelegt werden können, wird dies hier in der Anzeige des Rechnungs-EKPS ebenfalls berücksichtigt.

28.10.08

21.80

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Die Vorgehensweise bei der Bearbeitung von Positionen, die einen Rückstand ausgelöst haben, wurde völlig neu gestaltet.
Bislang musste der Rückstandsauftrag gelöscht werden und die entsprechende Frage nach der Herstellung der Bearbeitbarkeit des Grundauftrages musste bejaht werden. Das Löschen des Rückstandsauftrages ist nun nicht länger notwendig.
Wird eine Position nachbearbeitet, die einen Rückstand gebildet hat, prüft das Programm nun, ob der Rückstandsauftrag bereits ebenfalls schon beliefert wurde. Ist dies nicht der Fall, wird auf Nachfrage hin die Rückstandsposition entfernt (und zwar nur diese Position) und die Position im Grundauftrag darf dann wieder bearbeitet werden. Nach Druck des neuen Lieferscheines bildet sich dann wieder eine neue Rückstandsposition.
Stellt das Programm beim Entfernen der Rückstandsposition fest, das dies die einzige Position im Rückstandsauftrag war, wird der vollständige Rückstandsauftrag entfernt, um nicht unnötig leere Aufträge im System zu belassen.
Wurde der Rückstandsauftrag bereits beliefert, ist eine Mengenänderung im Grundauftrag grundsätzlich nicht mehr möglich und der Sachbearbeiter durch einen entsprechenden Hinweis mit dieser Situation vertraut gemacht. Eine Mengenänderung ist somit nur im jeweils letzten Lieferschein einer Folge von Rückständen möglich.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103aan.pas Dialog zur Eingabe einer manuellen Anschrift.

Datum

Release

Zuständig

Grund

12.02.08

1.30

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Für diverse Kunden kann jetzt zu jedem Auftrag eine eigene Provisionsanschrift erfasst werden. Die Abrechnung erstellt dann für jeden Auftrag eine eigene Abrechnungs-Seite nur für diesen Einzelfall. Hier im Eingabedialog wurde diese neue Adress-Art freigeschaltet.

05.11.08

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Musterkunden-Nummer im Interessentenstamm wird jetzt bei der Übernahme der Interessentenadresse mit übernommen. Sie kann darüber hinaus bei der manuellen Eingabe einer Adresse auch bearbeitet werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103aan1.pas Interne Funktionen zum Lesen der Adressen aus dem Kundenstamm/Auftrag

Datum

Release

Zuständig

Grund

05.11.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Musterkunden-Nummer im Interessentenstamm wird jetzt bei der Übernahme der Interessentenadresse mit übernommen. Sie kann darüber hinaus bei der manuellen Eingabe einer Adresse auch bearbeitet werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103ali.inc Artikellisten im Auftrags-System

Datum

Release

Zuständig

Grund

13.02.08

1.80

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Interne Logik-Änderung: MENGE BESTELLT wird nun durchgängig verwendet und kann außerdem auch noch nach Druck der Auftragsbestätigung geändert werden, sofern dies gewünscht/benötigt wird.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103buett.pas Artikelpreise für Kundengruppen kontrollieren

Datum

Release

Zuständig

Grund

19.08.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Diese Funktion erledigt einen speziellen Auftrag eines Anwenders. Dieser Anwender hat mehrere Kundengruppen. Wird nun ein Artikel an einem Kunden dieser Gruppe verkauft, prüft das System, ob dieser Artikel bereits von anderen Kunden der Gruppe gekauft wurde und erstellt eine entsprechende Preisübersicht dieser Verkäufe.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103cop.pas Kopieren von Positionen in einen anderen Auftrag

Datum

Release

Zuständig

Grund

13.02.08

2.40

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Interne Logik-Änderung: MENGE BESTELLT wird nun durchgängig verwendet und kann außerdem auch noch nach Druck der Auftragsbestätigung geändert werden, sofern dies gewünscht/benötigt wird.

03.04.08

2.50

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Da der Lagerort nunmehr lagerabhängig vorhanden sein kann, muss beim Kopieren einer Auftragsposition ggf. dieser Lagerort jetzt anhand des neuen Lagers umgesetzt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103copa.pas Angebotsdaten und -Positionen in einen neuen Auftrag übernehmen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

13.02.08

1.30

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Interne Logik-Änderung: MENGE BESTELLT wird nun durchgängig verwendet und kann außerdem auch noch nach Druck der Auftragsbestätigung geändert werden, sofern dies gewünscht/benötigt wird.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103d99.01 Druckroutinen im AuftragsSystem.

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.08

11.90

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Wird auf einem Beleg ein Artikel gedruckt, der eigentlich einer Sortimentseinschränkung unterliegt und nicht an den Kunden geliefert werden darf, erscheint ein entsprechender Hinweistext.
Hierzu muss auf jedem gewünschten Formular der entsprechende Positions-Nachtext (am Ende der Positionstexte) definiert werden. Es kann hier jede Formularart (Angebot, AB, Komm-Schein... usw.) verwendet werden.

13.02.08

12.00

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Interne Logik-Änderung: MENGE BESTELLT wird nun durchgängig verwendet und kann außerdem auch noch nach Druck der Auftragsbestätigung geändert werden, sofern dies gewünscht/benötigt wird.

03.04.08

12.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Bislang war die Möglichkeit des Erlöskonten-Schlüssels aus dem Artikelstamm nur für "echte" Artikel vorgesehen. Da es nun aber auch Anwender gibt, die diese Möglichkeit für "virtuelle" Positionen, wie z.B. NE-Zuschläge oder Versandkosten benötigen, wurde auch für diese Art der Positionen die Umsetzung des Erlöskontos über Erlösschlüssel vorgesehen.

08.05.08

12.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Sofern im Firmenstamm ein Mindest-Rechnungsbetrag für Skontogewährung hinterlegt ist, wurde bislang beim Rechnungsdruck stets auf die alternative Zahlungsbedingung ohne Skonto umgeschaltet, wenn der Rechnungsbetrag unter der Grenze für Skontogewährung lag.
Nunmehr bleibt für Kunden,die Lastschrifteinzugsermächtigung erteilt haben, der Skontobetrag erhalten. Eine Mindestprüfung findet für diesen Kundenkreis nicht mehr statt.

24.07.08

12.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Vorgehensweise, das ein Positionsgesamtwert direkt ohne Zwischenrunden des Einzelpreises errechnet wird, wurde in die Funktionen aufgenommen.

02.12.08

12.40

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Nachdem in den meisten Industrie-Katalogen nicht mehr von CU-GEWICHT, sondern von CU-ZAHL geredet wird, haben wir auf Anregung eines Kunden hin diese Verfahrenweise übernommen und drucken in den Aufträgen bei allen Positionen mit NE-Zuschlägen diesen Text entsprechend an.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103d99.pas Auftrags-Druckprogramm für Formulare

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

5.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Vorgehensweise, das ein Positionsgesamtwert direkt ohne Zwischenrunden des Einzelpreises errechnet wird, wurde in die Funktionen aufgenommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103ese.pas Endsummen-Anzeige im Auftrag für EURO

Datum

Release

Zuständig

Grund

20.02.08

1.60

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
In der Anzeige der Liefersummen wird nun die gelieferte Menge zur Ermittlung der Werte verwendet. Fehlt die gelieferte Menge, wird stattdessen die zur Lieferung freigegebene Menge verwendet.
Somit kann man sowohl kontrollieren, wie hoch die Rechnung (anhand der Lieferung) ausfallen wird als auch, noch bevor ein Lieferschein erstellt wurde, wie hoch der nächste Lieferschein ausfallen wird.

24.07.08

1.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Vorgehensweise, das ein Positionsgesamtwert direkt ohne Zwischenrunden des Einzelpreises errechnet wird, wurde in die Funktionen aufgenommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103fibu.pas Info-Bild für FiBu-Daten und Wertermittlung der offenen Aufträge

Datum

Release

Zuständig

Grund

04.01.08

1.30

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung/Kundenwunsch
Bei der Ermittlung der Endsummen werden nun NE-Werte mit einbezogen (zB. für Prüfung auf Kreditlimit).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103getsl.pas Streckenlager ermitteln

Datum

Release

Zuständig

Grund

20.11.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Interne Funktion zur Ermittlung des Streckenlagers für ein gegebenes Hauptlager.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103gra.pas Kontrolliste fehlende VKP aus dem Archiv (mit/ohne Gratislieferungen)

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

1.40

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde auf den neu eingeführten Rechnungswert der Position im Auftragsarchiv umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103kal.pas Druck Kalkulationsblatt Angebot/Auftrag

Datum

Release

Zuständig

Grund

13.02.08

1.10

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Interne Logik-Änderung: MENGE BESTELLT wird nun durchgängig verwendet und kann außerdem auch noch nach Druck der Auftragsbestätigung geändert werden, sofern dies gewünscht/benötigt wird.

24.07.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Vorgehensweise, das ein Positionsgesamtwert direkt ohne Zwischenrunden des Einzelpreises errechnet wird, wurde in die Funktionen aufgenommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103kill.pas Gesperrte Aufträge eines Benutzers wieder zur Bearbeitung freigeben

Datum

Release

Zuständig

Grund

07.04.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Ist ein Auftrag irgendwo in Bearbeitung, kann er nicht laenger zur Bearbeitung aufgerufen werden, weder vom ursprünglichen Besitzer noch von root. Der Grund hierfür ist, dass immer wieder die Hotline zur Fehlersuche bemüht wird, wenn durch die Doppelbearbeitung Unterschiede zwischen zuletzt gedruckter Rechnung und zuletzt gespeicherter Rechnung auftreten.
Zur Lösung des Problems tatsächlich hängengebliebener Aufträge gibt es nun ein neues Sonderprogramm, das Sie über den Menüweg Auftragsverwaltung --> Sonderprogramme erreichen. Dieses Programm untersucht alle Aufträge des Benutzers und setzt das Sperrmerkmal wieder zurück.
Vorher wird allerdings zunächst untersucht, ob der Benutzer noch laufende Auftragsbearbeitungen im System vorliegen hat. Auf Wunsch werden diese Programme vor der Prüfung entfernt. (Die Prüfung kann nur stattfinden, wenn definitiv keine Auftragsbearbeitung im System vorhanden ist.)
Jeder Benutzer kann nur seine eigenen Programme entfernen und nur seine eigenen Aufträge entsperren. Nur der Benutzer "root" kann jeden beliebigen Anwender bearbeiten.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103pennrech.pas Routine zur Ermittlung des Gesamtwertes einer Position

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Die neue Vorgehensweise, das ein Positionsgesamtwert direkt ohne Zwischenrunden des Einzelpreises errechnet wird, wird hier vorgenommen. Hierzu prüft die Funktion den Stammsatz des jeweiligen Kunden, welche Variante der Rundung vom Kunden gewünscht wird.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103pss.pas Artikel aus Parallelstamm (Include)

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.07.08

1.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Damit in der Preisfindung auch VK-Rabatte korrekt nach der Übernahme eines Parallel-Stamm-Artikels in den Auftrag ermittelt werden können, muss das Kennzeichen zur EK-Preisfundung entsprechend manipuliert werden. Das hat zur Folge, das dieses EK-Preisfindungskennzeichen an der
2.Stelle stets eine "9" ausweist, falls auch die 1.Stelle auf "9" lautet.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as103spd.pas Spenden der freigegebenen Lieferscheine der Filiale an die Zentrale

Datum

Release

Zuständig

Grund

13.02.08

1.10

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Interne Logik-Änderung: MENGE BESTELLT wird nun durchgängig verwendet und kann außerdem auch noch nach Druck der Auftragsbestätigung geändert werden, sofern dies gewünscht/benötigt wird.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as115.pas Tagesabschluss AuftragsSystem

Datum

Release

Zuständig

Grund

03.04.08

6.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Wird in den Spalten "Periode aus Beleg entnehmen" ein "J" eingetragen, wird die Anzeige der festen Periode mit
0 gefüllt, da es hier immer wieder Nachfragen gab, warum eine Periodenangabe steht, obwohl diese doch gar nicht benötigt wird.

24.07.08

6.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Vorgehensweise, das ein Positionsgesamtwert direkt ohne Zwischenrunden des Einzelpreises errechnet werden kann, wurde in die Funktionen aufgenommen.

26.08.08

6.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das Programm erstellt u.a. eine Meldedatei für den Fegime-Verband in den angeschlossenen Häusern. Diese Meldedatei wurde jetzt nach Verbandsvorgaben um einen Summensatz erweitert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as129.pas Sammelrechnungen erstellen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

5.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Vorgehensweise, das ein Positionsgesamtwert direkt ohne Zwischenrunden des Einzelpreises errechnet werden kann, wurde in die Funktionen aufgenommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140.pas Bestellungen erfassen und bearbeiten

Datum

Release

Zuständig

Grund

23.01.08

6.00

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
In der Suchfunktion für Artikel wird jetzt in den Spalten "Umsatz" und "Umsatz alle Lager" nicht mehr die verkauften Mengen des aktuellen Jahres, sondern die Mengen der letzten 12 Monate (ohne dem aktuellen Monat) angezeigt.

11.02.08

6.10

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Für einen Kunden wurde das Programm so erweitert, dass bei Änderung des EKP einer Bestellung dieser EKP in die Lagerbewegungsdatei und in den Wareneingang übernommen wird (der Kunde arbeitet nicht mit der Rechnungsprüfung). Hinweis: Diese Funktionalität steht nicht grundsätzlich zur Verfügung.

20.02.08

6.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Wird ein Auslaufartikel bestellt, wird auf diese Situation
-ggf. unter Hinweis auf eine Ersatzartikelnummernochmals hingewiesen.

03.04.08

6.30

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Bearbeitet die Sachbearbeiterin nun eine Bestellung, die für ein abweichendes Lager vorgesehen ist, wird sie nun mit einer Meldung deutlich auf diesen Umstand hingewiesen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140d99.pas Druckprogramm BESTELLWESEN für Formular generator.

Datum

Release

Zuständig

Grund

12.03.08

3.00

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Für einen Kunden wurde die Verfahrensweise bei Intern-Bestellungen geändert. Hier erscheint nun stets der Drucklisten-Selektor, um die Intern-Bestellung wahlfrei auf einen beliebigen Drucker zu leiten.

30.07.08

3.10

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Werden auf den Bestellungen Skontotabellen angedruckt, die einen symbolischen Platzhalter für die Währung enthalten, wurde hier stets als Währung DEM angedruckt. Von heute an wird die Währung nun mit EUR bezeichnet.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140kek.pas Nachträgliche Korrektur des EKP im Wareneingang und Lagerbewegung

Datum

Release

Zuständig

Grund

08.02.08

1.00

Herr Paschy Kundenauftrag ..
Für Kunden, die keine Rechnungsprüfung durchführen, wurde diese Funktion für das Bestellwesen entwickelt.
Wird nachträglich der EKP in der Bestellung geändert, korrigiert diese Funktion anschließend den EKP in der Wareneingangsdatei und in der Lagerbewegungsdatei.
Diese Option muss grundsätzlich extra freigeschaltet werden, da der normale Weg ja schließlich die Eingangsrechnungsprüfung darstellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140lt.pas Bestellwesen: Schnellpflege Liefertermin

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.11.08

1.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Ein Anwender verwendet ausschliesslich dieses Programm zum Nachbearbeiten von Bestellungen. Es musste daher auch in dieses Programm die Logik vorgesehen werden, zunächst die aktuellen Endsummen einer Bestellung zu ermitteln, bevor eine Bildschirmanzeige erfolgt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140ne.inc Dialog für NE-Berechnung auf Positions- ebene

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.02.08

1.30

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Der NE-Wert einer Position wurde unter Umständen falsch berechnet, so daß in der Endsummenanzeige der Bestellung eine falsche NE-Summe ausgewiesen wurde.
Hier in der Anzeige der Positionswerte zur NE-Berechnung wurde (zur Anzeige von Altfällen) ebenfalls die Fehlerkorrektur vorgesehen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140ne.pas Einsicht in die NE-Werte einer Bestell- Position.

Datum

Release

Zuständig

Grund

17.09.08

1.10

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Im Anzeigebild waren die beiden Zeilen "NE-Zuschlag gesamt" und "NE-Zuschlag pro Preiseinheit" vertauscht. Dies wurde jetzt korrigiert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as140pr1.pas Rechnungsprüfung für Wareneingang.

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.04.08

4.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Funktion zum Eintrag des EK-Preises in einen Kundenauftrag musste noch angepasst werden. Wurde im Auftragskopf Angaben zu Fracht, Versand oder ähnliches getroffen und das Kennzeichen für die Umlage auf die EKPs wurde zugeschaltet, kam es zu Berechnungsproblemen, wenn eine derartige Rechnungsprüfung erneut aufgerufen und die EKPs auf Positionsebene erneut geändert wurden.

29.07.08

4.20

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
In der Routine "Ändere den EKP im Kundenauftrag" war noch ein Fehler enthalten, wenn es mehrere Rückstandsaufträge zu einer Auftragsnummer gab un die zu ändernde Position war in einem älteren Rückstand enthalten.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as1630.pas Vertreter-Abrechnung nach Spanne und Prov.-Ausschüttung bei Zahlungseingang.

Datum

Release

Zuständig

Grund

03.03.08

1.10

Herr Weyh Kundenwunsch ..
Die Druckliste wird jetzt grundätzlich in Engschrift erstellt, damit man nicht manuell den Drucker wechseln muß.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180kal.pas Kontrollprogramm für Katalogartikel

Datum

Release

Zuständig

Grund

28.04.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Auf Kundenwunsch hin kann jetzt auch eine Negativ-Liste erstellt werden, d.h. es werden alle Artikel angedruckt, die in keinem Katalog enthalten sind.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180kpd.pas Kunden-Privisions-Abrechnung

Datum

Release

Zuständig

Grund

12.02.08

1.10

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Für diverse Kunden kann jetzt zu jedem Auftrag eine eigene Provisionsanschrift erfasst werden. Die Abrechnung erstellt dann für jeden Auftrag eine eigene Abrechnungs-Seite nur für diesen Einzelfall.

16.06.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Für CPD-Kunden(Diverse Kunden) wurde ein neuer Schalter aufgenommen. Dieser Schalter dient bei der Kunden-Provisions
-Abrechnung dazu, den getrennten Andruck jedes einzelnen Belegs bzw. den gemeinsamen Andruck auf einer Abrechnung zu steuern.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180lt1.pas Kontroll-Liste nach Sachbearbeitern, wann welche Ware zu liefern ist

Datum

Release

Zuständig

Grund

04.12.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Dieses Programm erstellt die Übersicht zur morgendlichen Anzeige der Aufträge mit Lieferterminen.
Es wurde nun um die Möglichkeit erweitert, nur Liefertermine in einem bestimmten Zeitfenster zu zeigen, z.B. nur für Termine innerhalb der nächsten 10 Tage.
Achtung: Zur Prüfung dieses Zeitfensters wird nur der Fixtermin im Auftrag verwendet, keine KW-Angaben und keine Angaben in den einzelnen Positionen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180rba.pas Hintergrundprogramm zum Uebermitteln von Bestellungen in andere Systeme

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.02.08

1.80

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Die Ausgabeart FEGIME (EE) wurde auf die neue Version 003 umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s01.pas Nachtlauf zur Aufbereitung der Statistik in der Warenwirtschaft

Datum

Release

Zuständig

Grund

03.04.08

2.80

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Das Merkmal im Kundenstamm für "nicht in die Statistik aufnehmen" bezog sich bislang nur auf die Standard-Statistik Nunmehr werden derartig geschlüsselte Kunden auch nicht mehr in die verdichteten Statistiken aus dem Nachtlauf aufgenommen. Hinweis: Diese Statistiken finden Sie im Menü "Statistik (Verkauf)".

24.07.08

2.90

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde auf den neu eingeführten Rechnungswert der Position im Auftragsarchiv umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s20.pas Vertreter-Jahresübersicht

Datum

Release

Zuständig

Grund

29.07.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das Programm erstellte bisher stets eine Jahresübersicht mit 12 Monaten. Auf Kundenwunsch hin ist der Bis-Monat jetzt frei wählbar, so dass z.B. jetzt auch eine Halbjahresübersicht erstellt werden kann.

31.07.08

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Der Drucklauf berücksichtigt jetzt auch die Vorgabe Von-Vertreter / Bis-Vertreter.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s24.pas Andruck aller Artikelverkäufe pro Kunde

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

1.10

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde auf den neu eingeführten Rechnungswert der Position im Auftragsarchiv umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s26.pas Andruck aller Artikelverkäufe pro Kunden-Statistikgruppe

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

1.10

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde auf den neu eingeführten Rechnungswert der Position im Auftragsarchiv umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s40.pas Provisionsdetaill-Einsicht

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

1.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde auf den neu eingeführten Rechnungswert der Position im Auftragsarchiv umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s41.pas Artikel-/Vertretreter-Absatzvergleich

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

1.20

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde auf den neu eingeführten Rechnungswert der Position im Auftragsarchiv umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s86.pas Artikel-Umsatz nach Preisfindungs-Datum

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

1.40

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde auf den neu eingeführten Rechnungswert der Position im Auftragsarchiv umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as180s98.pas Artikel-Lager-Umsatzstatistik Auswertung zum Nachtlauf

Datum

Release

Zuständig

Grund

18.04.08

1.90

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Die Funktion F5 Jahresübersicht arbeitete unter Umständen nicht korrekt, wenn für das angegebene Lager keine Umsätze im aktuellen Jahr vorhanden waren, sondern nur für andere Lager.
Die Funktion Jahresübersicht wurde intern völlig neu gestaltet. Sie zeigt jetzt das aktuelle Jahr, 10 Vorjahre und eine letzte Zeile mit der Summe aller älteren Jahre an. Hierbei ist es völlig unabhängig, in welchem Lager wann Umsätze angefallen sind.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as182lap.pas Entfernen von Artikeln ohne Verkauf aus einem Lieferantensortiment.

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.04.08

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Bislang wurden Artikel nicht gelöscht, wenn im Artikelstamm ein fester Lagerort eingetragen war.
Nunmehr kann die Prüfung des Lagerortes wahlweise abgeschaltet werden, um auch Artikel mit eingetragenem Lagerort zu entfernen.
Es wird jetzt auf Wunsch ein weiteres Protokoll erstellt. In diesem Protokoll werden alle Artikel aufgeführt, die nicht gelöscht wurden, sondern erhalten bleiben. Zu jedem Artikeleintrag wird eine Kennziffer angedruckt, aus der der Grund des Erhaltens ersichtlich wird. Auf der letzten Seite dieses Protokolls werden alle Erhaltensgründe erläutert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as70005.pas Artikel - Schnellanlage

Datum

Release

Zuständig

Grund

15.10.08

2.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung/Kundenwunsch
In der Auswahlliste für Warengruppen bzw. für Rabattgruppen wird jetzt auch das Bemerkungsfeld aus dem Warengruppenstamm angezeigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/as70006.pas Preis-Schnellpflege manuell

Datum

Release

Zuständig

Grund

16.10.08

1.30

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Wenn im LAD neue Preise ab gefüllt waren (auf Seite 3 des LAD-Dialoges), für die neuen Preise aber keine Preiseinheit angegeben wurde, konnte die Preisschnellpflege diesen Fall nicht bearbeiten. Jetzt nehmen wir einfach an, das die erste Preiseinheit auch für die neuen Preise gilt, wenn nichts anderes angegeben ist.

30.10.08

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Der Schalter zur Steuerung des Multiplikators für die Ermittlung des Brutto-VKPs wurde jetzt (wie in der Artikelschnellanlage) in das Programm aufgenommen und arbeitet jetzt identisch.
Sitzt der Schalter auf '0' (kein Multi), arbeitet das Multiplikatorfeld weiterhin so wie bisher einfach als Rechenhilfe, d.h. der Brutto-VKP wird aus dem EKP mittels Multiplkation ermittelt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/em180prs.pas WYM-Preisschnellauskunft

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.08

6.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Routinen zur Preisfindung prüfen nun als erstes, ob für diesen Kunden und dem aktuellen Artikel eine Sortimentseinschraenkung vorliegt. Trifft dies zu, wird keinerlei Preis ermittelt und als Kennzeichen der Preisfindung wird "9999" gesetzt. Der Anwender wird auf diese Tatsache mit einer entsprechenden Meldung aufmerksam gemacht.

20.02.08

6.80

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Der EKP eines Artikels wurde falsch ermittelt, wenn der Artikel eine abweichende Preiseinheit zum aktuellen Lieferanten-Artikel hatte. Dies kam nur zum tragen, wenn gleichzeitig die Preisermittlung des Artikels über eine Kalkulationstabelle lief, die einen Aufschlag auf den EKP vorschreibt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/findesetekp.pas Interne Funktion zur Ermittlung des aktuellen EKP eines Artikelsets.

Datum

Release

Zuständig

Grund

13.10.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Für die EKP-Ermittlung eines Setartikels werden nun auch die Brutto-Listenpreise der Bestandteile addiert. Es gibt Anwender, die die Set-Artikel mit Kalkulationstabellen verknüpfen, die sich wiederum auf die Brutto-Listenpreise beziehen (strenggenommen hat ein Set-Artikel keinen Brutto-Listenpreis, es ist ein virtueller Artikel, den man tatsächlich nicht einkaufen kann. Wir simulieren aber von nun an einen "Brutto-Listenpreis").

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/kalkbild.pas AUFTRAG: Kalkulation des EKP im Auftrag

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

2.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Vorgehensweise, das ein Positionsgesamtwert direkt ohne Zwischenrunden des Einzelpreises errechnet wird, wurde in den Funktionen aufgenommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/neupriup.pas Funktionen und Routinen zur Neuberech- nung der Preise

Datum

Release

Zuständig

Grund

29.07.08

1.50

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Routinen berarbeiten nun auch die Lieferanten-Warengruppen und übernehmen ggf. neue Konditionen in die aktuellen Felder.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/preifi.inc Allgemeines Preisfindungsmodul AUFTRAG

Datum

Release

Zuständig

Grund

10.01.08

4.90

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Routinen zur Preisfindung prüfen nun als erstes, ob für diesen Kunden und dem aktuellen Artikel eine Sortimentseinschraenkung vorliegt. Trifft dies zu, wird keinerlei Preis ermittelt und als Kennzeichen der Preisfindung wird "9999" gesetzt.

24.07.08

5.00

Herr Weyh Kundenauftrag ..
Die Funktionen der Preisfindung wurden um die neue Möglichkeit, zunächst den Gesamtwert der Position zu errechnen, erweitert.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/proclieboe.pas Prozeduren zum Errechnen von NE-Daten im Bestellwesen

Datum

Release

Zuständig

Grund

11.02.08

1.10

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Der NE-Wert einer Position wurde unter Umständen falsch berechnet, so daß in der Endsummenanzeige der Bestellung eine falsche NE-Summe ausgewiesen wurde.

16.09.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Als Grundlage zur NE-Berechnung kann im Artikelstamm per Kennzeichen gesteuert werden, nicht den Netto-VKP, sondern den Brutto-VKP zu verwenden. Dies wird z.B. für Zuschlagstabellen mit der Silberformel verwendet.
Bisher hatte dieses Kennzeichen im Bestellwesen keine Auswirkung. Ab sofort wird für derartige Artikel im Bestellwesen nicht länger der Netto-EKP verwendet, sondern der Listenpreis aus dem LAD. Somit wird dieses Verfahren auch im Einkauf abgebildet, um einen möglichst genauen NE-Wert zu ermitteln.
Der tatsächlich vom Lieferanten angesetzte Zuschlag wird in der Rechnungsprüfung entsprechend berücksichtigt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/prueger.inc Erweiterte Rechtevergabe im Auftrag auf Belegebene

Datum

Release

Zuständig

Grund

20.02.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das bisherige Kennzeichen "Mengenänderung erlaubt" wurde jetzt gesplittet. Es wird nun unterschieden zwischen Menge Bestellt und Freigabe-Menge.
Mit dieser Aufteilung kann jetzt z.B. erreicht werden, dass eine Sachbearbeiterin nach dem Druck der Auftragsbestätigung zwar noch die Freigabe-Menge zur Lieferung ändern darf, nichtmehr jedoch die bestellte Menge.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/so080723.pas Sonderprogramm zur Einführung der neuen Rechenlogik für den Positionswert

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.07.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Bislang war im Rechnungsarchiv der Positionswert aus den Fakturierangaben ermittelbar. Nachdem ab sofort aber zwei Möglichkeiten bestehen, wie der Gesamtwert der Position errechnet wird, wurde eine Erweiterung des Archivs notwendig. Der Positionswert der Rechnung wird nun separat im Archiv gespeichert.
Dieses Sonderprogramm füllt nun diesen Rechnungswert für alle vorhandenen Fälle zum Zeitpunkt der Software-Umstellung.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


faktu/suchauftrag.pas Anzeigefunktion für vorhandene Aufträge

Datum

Release

Zuständig

Grund

04.07.08

1.00

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Mit dieser Funktion wird eine Anzeigeliste der vorhandenen Aufträge mit allen wichtigen Daten für die Programmierung zur Verfügung gestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Standardbrief-Verwaltung



eb500.ebm Standardbrief mittels EBMI-Dialog

Datum

Release

Zuständig

Grund

16.09.08

3.00

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Briefe, die als "Privat" markiert sind, werden nicht länger in der Auswahlliste der anderen Benutzer angezeigt. Wird eine Briefnummer eines privaten Briefes manuell eingetragen, wird eine Bearbeitung sofort abgelehnt; es werden keinerlei Daten zu diesem Brief gezeigt (bislang wurde die Bezeichnung des Briefes zumindest dargestellt).

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Fakturierung



dta/dta001.pas DATANORM und andere Formate einlesen

Datum

Release

Zuständig

Grund

20.02.08

2.50

Herr Paschy Funktions-Erweiterung
Aus den B-Sätzen des DATANORM-Formates werden jetzt die eventuell vorhandenen CU-Daten und Werte ausgelesen und übernommen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


eb155.ebm Lagerort erfassen (Lagerstammsatz)

Datum

Release

Zuständig

Grund

20.02.08

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Im Lagerstamm wurde ein neues Kennzeichen aufgenommen. Mit diesem Kennzeichen wird gesteuert, ob das betreffende Lager in der Summenanzeige "Bestand alle Lager" in den unterschiedlichen Anzeigelisten ausgeblendet wird.

20.11.08

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Streckenlieferungen laufen ab sofot über eine eigene Lagernummer. Zu jedem Lager wird hierfür im Lagerstamm ein Streckenlager festgelegt.
Der Dialog wurde um dieses neue Streckenlager ergänzt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Finanzbuchhaltung



as200eka.ebm Einzelkontoauszug erstellen

Datum

Release

Zuständig

Grund

03.04.08

2.00

Herr Paschy Fehlerbeseitigung
In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass die Summenzeilen an das untere Seitenende "gequetscht" wurden. Nunmehr wird in diesen Fällen ein regulärer Seitenwechsel erzeugt, die Summenzeilen finden dann wieder ordentlich Platz auf der neuen Seite.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


as200pck.ebm Korrektur der PCVNr (Profit-Center-Nr.) in der Journaldatei

Datum

Release

Zuständig

Grund

17.04.08

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das Eingabefeld zur Buchungs-Identnummer wurde um eine Stelle vergrössert, um auch Buchungen mit einer laufenden Nummer grösser 10 Millionen darzustellen.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as200bus.pas Einsicht in die Journaldatei, Buchungs- text ändern und Kontoblatt drucken

Datum

Release

Zuständig

Grund

24.09.08

1.00

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Einsicht in die Journaldatei wurde um neue Funktionen erweitert. Zum einen kann ein Buchungstext an dieser Stelle nachträglich bearbeitet bzw. geändert oder ergänzt werden.
Zum zweiten kann direkt von dieser Stelle aus auch ein Kontoauszug bzw. Kontoblatt für das aktuelle Konto erstellt werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as200datev.pas Allgemeine Datenspende für DATEV

Datum

Release

Zuständig

Grund

27.03.08

1.10

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Skontobuchungen aus automatisch erzeugten Skonto wurden bislang nicht gespendet. Auch solche Buchungen werden nunmehr in die DATEV-Spendedatei gestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as215.pas Dialogbuchen und alle anderen Buchungsarbeiten

Datum

Release

Zuständig

Grund

07.11.08

5.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Es kam bei einigen Anwendern immer wieder einmal vor, das die Verarbeitung der Stapeldatei von unterschiedlichen Benutzern zur gleichen Zeit gestartet wurde.
Das Programm wurde daher so modifiziert, dass zu jedem gegebenen Zeitpunkz nur ein Stapelverarbeitungs-Lauf gestartet werden kann.

11.12.08

5.80

Herr Weyh Fehlerbeseitigung
Wurden bei Zahlungen in der OP-Verteilung entstehende Differenzen automatisch mit dem Schlüssel "4" ausgebucht, wurde in manchen Fällen der falsche USt-Satz verwendet, falls eine Buchung enthaltener USt zu Grunde lag. Der Anteil der USt aus dem ausgebuchten Differenzbetrag wurde in diesen Fällen statt mit 19% mit 16% angesetzt. Dieses Problem wurde behoben.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as220up.pas Buchungsjournal erstellen

Datum

Release

Zuständig

Grund

18.06.08

1.40

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Im Andruck des Buchungsjournales wurde das Feld "Iden-Nummer" um eine Stelle vergrössert, da bei einem Kunden bereits mehr als 10 Millionen Buchungszeilen gespeichert sind.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as220ust.pas Kontroll-Rechnung Vorsteuer

Datum

Release

Zuständig

Grund

13.03.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Das Programm bildet für einen vorgegebenen Zeitraum eine Kontroll-Rechnung zur Vorsteuer. Hierbei werden alle Buchungen berücksichtigt, in denen Vorsteuer enthalten ist. Es spielt keine Rolle, ob mit Vorsteuer-Schlüssel oder direkt netto gebucht wurde.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as229e07.pas USt-Verprobung/Spendedatei ELSTER 2007

Datum

Release

Zuständig

Grund

06.03.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Entdeckt das Programm Buchungen mit einem "alten" Steuersatz (zB. 16%), werden diese Erlösbuchungen ebenfalls in tabellarischer Form (d.h. für jedes bebuchte Konto eine Zeile) gedruckt.
Zu Kontrollzwecken ist jetzt auch eine Jahresprüfung (Periode 1-12) möglich. ACHTUNG: Die hierbei enstehende Spendedatei kann nicht mit dem Telemodul verschickt werden! Grund: Es gibt keine Anmeldesteuer für ein Jahr.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as229e08.pas USt-Verprobung und Spendedatei ELSTER

Datum

Release

Zuständig

Grund

14.01.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
Das Programm führt die USt-Verprobung für das Jahr 2008 durch und erstellt eine Spendedatei zur Übernahme in das WYM TELEMODUL im ELSTER-Fachverfahren.

06.03.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Entdeckt das Programm Buchungen mit einem "alten" Steuersatz (zB. 16%), werden diese Erlösbuchungen ebenfalls in tabellarischer Form (d.h. für jedes bebuchte Konto eine Zeile) gedruckt.
Zu Kontrollzwecken ist jetzt auch eine Jahresprüfung (Periode 1-12) möglich. ACHTUNG: Die hierbei enstehende Spendedatei kann nicht mit dem Telemodul verschickt werden! Grund: Es gibt keine Anmeldesteuer für ein Jahr.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as281sal.pas Saldenliste für Sachkonten

Datum

Release

Zuständig

Grund

12.06.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das Programm übernimmt nun auch die Aufgabe, das Hauptbuch zu erstellen (Periodensteuerung "4"). Das bisherige separate Programm für das Hauptbuch entfällt somit.
Alle Daten können auf Wunsch nun auch in einer Excel-Spendedatei ausgegeben werden. Diese Datei kann dann mit der Import-Funktion auf einfache Weise nach Excel übernommen werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/as296lie.pas Zahlungen freigeben, Zahlungsdatei füllen, Buchungen erstellen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

03.07.08

3.00

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Nach der Ermittlung der Zahlungsfreigaben kann im Punkt "Drucklisten / Avise " jetzt direkt ein Punkt zum Andruck der Zahlungsavise aufgerufen werden. Dieser Punkt berücksichtigt die Vorgaben im Firmenstamm zur Avissteuerung entsprechend. Wenn im Kundenstamm unter dem Punkt "Ansprechpartner" Drucker-Zuweisungen hinterlegt sind, wird dieses Zahlungsavis dann direkt per Fax oder per Email versendet.
Hinweis für die Druckerzuordnung: Die anzugebende Druckliste ist DRM245K für Kunden-Lastschriften bzw. DRM245L für Überweisungen an Lieferanten.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


fibu/sozac.pas Schnittstelle ZaC Creditreform

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.04.08

1.00

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Programm wurde an den geänderten Aufbau der Felder im Kundenstamm hinsichtlich PLZ und Ort angepasst.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

 


Lohn- & Gehaltsabrechnung



dm400hab.ebm Abrechnungshistorie I

Datum

Release

Zuständig

Grund

17.01.08

1.10

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Mit F4 kann der Dialog zur Eingabe der Kostenstellen-Verteilung gestartet werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dm400hst.ebm Lohnsteuerdaten - Historie.

Datum

Release

Zuständig

Grund

15.10.08

1.80

Herr Weyh Kundenwunsch / Funktionserweiterung
In Einzelfällen kann es vorkommen, das für einen Mitarbeiter (Führungskräfte) keine elektronische Lohnsteuerbescheinigung erstellt werden soll / muss. Hierzu würde in der Historie der Lohnsteuerdaten ein entsprechender Schalter aufgenommen, mit dem die Erstellung der LStB unterdrückt werden kann.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


dm400kst.ebm Dialog zum Einrichten von mehreren Kostenstellen eines Mitarbeiters.

Datum

Release

Zuständig

Grund

17.01.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung/Kundenwunsch
Mit diesem Dialog kann aus dem Personalstamm heraus eine Kostenstellen-Aufteilung für einen Mitarbeiter erfolgen. Jedem Mitarbeiter können nun bis zu 10 unterschiedliche Kostenstellen mit einem entsprechenden Aufteilungs-Prozentsatz zugeordnet werden.
Die Spendedatei für die FiBu und die Auswertungliste nach Kostenstellen berücksichtigen dann diese Aufstellung.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm406.pas Nettolohn - Abrechnungslauf.

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.01.08

5.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Abrechnung wurde auf die neuen Gegebenheiten 2008 angepasst.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm408.pas Lohnjournal erstellen.

Datum

Release

Zuständig

Grund

17.01.08

3.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Funktion zum Erzeugen von FiBu-Daten berücksichtigt nun die Kostenstellen-Aufteilung im Personalstamm.
Hat ein Mitarbeiter mehrere Kostenstellen, werden seine Bezüge nun entsprechend dem dort vorgegebenen Schlüssel verteilt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm415.pas Summenliste nach Lohnarten

Datum

Release

Zuständig

Grund

28.01.08

1.20

Herr Weyh Kundenwunsch ..
Es werden nur noch Abrechnungsdaten aus dem angegebenen Monat ermittelt; Korrekturwerte bleiben jetzt außen vor, damit ein Vergleich der Jahreswerte möglich ist.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm416.pas Liste Kostenverteilung nach Kosten- stellen

Datum

Release

Zuständig

Grund

17.01.08

1.20

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die neue Kostenstellen-Verteilung im Personalstamm wird jetzt berücksichtigt. Hat ein AN mehrere Kostenstellen eingetragen, werden alle Bruttolohndaten für diesen AN nach dem dort angegebenen Schlüssel verteilt.
Es kann jetzt ein Zeitraum für die Auswertung angegeben werden (nicht nur ein Monat, sondern auch von-bis Monat). Das Programm kann nun belibig viele Verteilungen verarbeiten (bisher maximal 4000 Sätze).

24.07.08

1.30

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Die Auswertung ist jetzt auf eine einzelne Kostenstelle hin einschränkbar.

26.09.08

1.40

Herr Weyh Funktions-Erweiterung/Kundenwunsch
Das Programm wurde erweitert. AUf Wunsch können die Spendedaten nun auch in einer Datei im CSV-Format ausgegeben werden. Das CSV-Format kann dann mit dem Import-Assistenten von Excel übernommen werden. Somit können die Kostenstellen-Daten mit anderen Möglichkeiten analysiert und untersucht werden.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm418e.pas Spendedatei für Lohnsteueranmeldungen für das Telemodul WYM ELSTER erstellen

Datum

Release

Zuständig

Grund

21.01.08

1.70

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das Programm erstellt nun Bescheinigungen für 2008 und berücksichtigt die neuen Prüfmethoden der Finanzverwaltung für den neuen Bescheinigungs-Zeitraum.

29.04.08

1.80

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Nachdem die Finanzverwaltung die Plausibiltätsprüfungen für die Lohnsteuer-Bescheinigungen erweitert hat, mussten interne Änderungen am Programm vorgenommen werden.
Wird z.B. bei einem Arbeitnehmer auf Grund des geringen Verdienstes keine Kirchensteuer einbehalten, darf nicht mehr länger die Konfession laut Lohnsteuerkarte gemeldet werden, eine Konfessionsangabe führt in diesem Fall zu einem Fehler und Ablehnung der Meldung.

27.05.08

1.90

Herr Weyh Verfahrens-Aenderung
Das Meldeverfahren für Arbeitnehmer, die keine Kirchensteuer zahlen, wurde an die Plausibilitätsprüfung der Finanzverwaltung angepasst.

15.10.08

2.00

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
In Einzelfällen kann es vorkommen, das für einen Mitarbeiter (Führungskräfte) keine elektronische Lohnsteuerbescheinigung erstellt werden soll / muss. Hierzu würde in der Historie der Lohnsteuerdaten ein entsprechender Schalter aufgenommen, mit dem die Erstellung der LStB unterdrückt werden kann. Alle Fälle, die in der LSt-Historie ein "J" eingetragen haben, werden nun vom Spendeprogramm nicht länger verarbeitet.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm490.pas Manuelle Brutto-/Nettolohnberechnung

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.01.08

2.60

Herr Weyh Funktions-Erweiterung
Das Programm zur manuellen Ermittlung der Lohnsteuer und der Abzuege wurde auf die Variante 2008 umgestellt.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 


lohn/dm490_2008.pas LSt-Berechnung nach amtlichen PAP für das Jahr 2008

Datum

Release

Zuständig

Grund

09.01.08

1.00

Herr Weyh Neuprogrammierung ..
In dieser Routine ist der amtliche PAP für die Berechnung der Lohnsteuer 2008 enthalten.

Zum Dokument-Anfang   zum Stichwort-Verzeichnis

 

Stichwort - Verzeichnis


as100art.ebm
Artikelstamm-Dialog

as100del.ebm
Sonder-Cu-Notierung für einen

as100ksr.ebm
Dialog zum Verwalten von Sortiments-

as100sop.ebm
Kunden-Sonderkonditionen verwalten

as103ger.ebm
Erfassungsdialog zur erweiterten Rech

as140a.ebm
Firmenstamm BESTELL-WESEN

as140bpi.ebm
Infobild zu Bestell-Preisen und zur

as180int.ebm
Interessentenstamm bearbeiten

as180kpb.ebm
Kunden-Provisions-Datei bearbeiten

as200eka.ebm
Einzelkontoauszug erstellen

as200pck.ebm
Korrektur der PCVNr (Profit-Center-Nr

da100kd1.ebm
Kundenfestlegungen Datenspende

dm400hab.ebm
Abrechnungshistorie I

dm400hst.ebm
Lohnsteuerdaten - Historie.

dm400kst.ebm
Dialog zum Einrichten von mehreren

dta/dta001.pas
DATANORM und andere Formate einlesen

eb155.ebm
Lagerort erfassen (Lagerstammsatz)

eb254.ebm
EBMI-Dialog Kundenstamm; Anlegen und

eb500.ebm
Standardbrief mittels EBMI-Dialog

faktu/artlist.pas
Neue, zentrale Funktion zur Darstellu

faktu/as100aum.inc
Routinen zur Änderung einer Artikel-

faktu/as100ksr.inc
Prüfung auf Sortimentseinschränkung

faktu/as100list01.pa
Artikel-Kontroll-Liste über neu

faktu/as100lwe.pas
Lagerbewertungsliste

faktu/as100sbp.pas
Sachbearbeiter-Provisionen fuer Lager

faktu/as100t06.pas
Maschinelles Ändern Stamm-Lieferant i

faktu/as100wg4.pas
Warengruppen-/Rabattgruppen Sonderkon

faktu/as103.pas
Auftragserfassung und -Bearbeitung

faktu/as103aan.pas
Dialog zur Eingabe einer manuellen

faktu/as103aan1.pas
Interne Funktionen zum Lesen der

faktu/as103aan2.pas
Allgemeine Funktionen zum Handeln der

faktu/as103ali.inc
Artikellisten im Auftrags-System

faktu/as103buett.pas
Artikelpreise für Kundengruppen

faktu/as103cop.pas
Kopieren von Positionen in einen

faktu/as103copa.pas
Angebotsdaten und -Positionen in eine

faktu/as103d99.01
Druckroutinen im AuftragsSystem.

faktu/as103d99.pas
Auftrags-Druckprogramm für Formulare

faktu/as103ese.pas
Endsummen-Anzeige im Auftrag für EURO

faktu/as103fibu.pas
Info-Bild für FiBu-Daten und

faktu/as103getsl.pas
Streckenlager ermitteln

faktu/as103gra.pas
Kontrolliste fehlende VKP aus dem Arc

faktu/as103kal.pas
Druck Kalkulationsblatt Angebot/Auftr

faktu/as103kill.pas
Gesperrte Aufträge eines Benutzers

faktu/as103pennrech.
Routine zur Ermittlung des Gesamtwert

faktu/as103pss.pas
Artikel aus Parallelstamm (Include)

faktu/as103spd.pas
Spenden der freigegebenen Lieferschei

faktu/as115.pas
Tagesabschluss AuftragsSystem

faktu/as129.pas
Sammelrechnungen erstellen.

faktu/as140.pas
Bestellungen erfassen und bearbeiten

faktu/as140d99.pas
Druckprogramm BESTELLWESEN für Formul

faktu/as140kek.pas
Nachträgliche Korrektur des EKP im

faktu/as140lt.pas
Bestellwesen: Schnellpflege Lieferter

faktu/as140ne.inc
Dialog für NE-Berechnung auf Position

faktu/as140ne.pas
Einsicht in die NE-Werte einer Bestel

faktu/as140pr1.pas
Rechnungsprüfung für Wareneingang.

faktu/as1630.pas
Vertreter-Abrechnung nach Spanne und

faktu/as180kal.pas
Kontrollprogramm für Katalogartikel

faktu/as180kpd.pas
Kunden-Privisions-Abrechnung

faktu/as180lt1.pas
Kontroll-Liste nach Sachbearbeitern,

faktu/as180rba.pas
Hintergrundprogramm zum Uebermitteln

faktu/as180s01.pas
Nachtlauf zur Aufbereitung der Statis

faktu/as180s20.pas
Vertreter-Jahresübersicht

faktu/as180s24.pas
Andruck aller Artikelverkäufe pro Kun

faktu/as180s26.pas
Andruck aller Artikelverkäufe pro

faktu/as180s40.pas
Provisionsdetaill-Einsicht

faktu/as180s41.pas
Artikel-/Vertretreter-Absatzvergleich

faktu/as180s86.pas
Artikel-Umsatz nach Preisfindungs-Dat

faktu/as180s98.pas
Artikel-Lager-Umsatzstatistik

faktu/as182lap.pas
Entfernen von Artikeln ohne Verkauf a

faktu/as70005.pas
Artikel - Schnellanlage

faktu/as70006.pas
Preis-Schnellpflege manuell

faktu/em180prs.pas
WYM-Preisschnellauskunft

faktu/findesetekp.pa
Interne Funktion zur Ermittlung des

faktu/int2deb.pas
Einen Interessenten in den Kundenstam

faktu/kalkbild.pas
AUFTRAG: Kalkulation des EKP im Auftr

faktu/neupriup.pas
Funktionen und Routinen zur Neuberech

faktu/preifi.inc
Allgemeines Preisfindungsmodul AUFTRA

faktu/proclieboe.pas
Prozeduren zum Errechnen von NE-Daten

faktu/prueger.inc
Erweiterte Rechtevergabe im Auftrag

faktu/so080723.pas
Sonderprogramm zur Einführung der neu

faktu/suchauftrag.pa
Anzeigefunktion für vorhandene

fibu/as200bus.pas
Einsicht in die Journaldatei, Buchung

fibu/as200datev.pas
Allgemeine Datenspende für DATEV

fibu/as215.pas
Dialogbuchen und alle anderen

fibu/as220up.pas
Buchungsjournal erstellen

fibu/as220ust.pas
Kontroll-Rechnung Vorsteuer

fibu/as229e07.pas
USt-Verprobung/Spendedatei ELSTER 200

fibu/as229e08.pas
USt-Verprobung und Spendedatei ELSTER

fibu/as281sal.pas
Saldenliste für Sachkonten

fibu/as296lie.pas
Zahlungen freigeben, Zahlungsdatei

fibu/sozac.pas
Schnittstelle ZaC Creditreform

lohn/dm406.pas
Nettolohn - Abrechnungslauf.

lohn/dm408.pas
Lohnjournal erstellen.

lohn/dm415.pas
Summenliste nach Lohnarten

lohn/dm416.pas
Liste Kostenverteilung nach Kosten-

lohn/dm418e.pas
Spendedatei für Lohnsteueranmeldungen

lohn/dm490.pas
Manuelle Brutto-/Nettolohnberechnung

lohn/dm490_2008.pas
LSt-Berechnung nach amtlichen PAP

sy008.ebm
EBMI-Dialog

sys/asmail00.pas
MAIL-versand direkt aus WYM-System

sys/drucker.pas
Verwaltung von Druckern im System und

sys/druliaus.pas
Auslagern einer Druckliste in den

sys/neuedl.pas
Externe Textdatei in die Drucklisten-

sys/OpenFileDialog.p
Dialogbild zur Auswahl einer Datei au

sys/startbld.pas
Startbildanzeige unter UNIX mit

sys/wymexec.pas
WYM Menü-System

Anzahl Einträge: 106 Zum Dokument-Anfang